ANZEIGE
ANZEIGE

Was bedeutet: E-Piano mit 3 Sensoren?

  • Bei dem Begriff 3fach-Sensor oder Triple-Sensor geht’s um ein technisches Detail der Hammermechanik-Tastatur.
  • Ein E-Piano mit 3-Sensor-Tastatur erlaubt einen präziseren Klavieranschlag.
  • Die Spezifikation „3fach-Sensor“ taucht immer im Zusammenhang mit der Druckpunktsimulation auf, bedeutet aber nicht das Gleiche.
E-Piano mit 3 Sensoren
(Bildquelle: Roland)
ANZEIGE

Triple-Sensor, 3fach-Sensor- oder Tri-Sensor-Technik findet man in den technischen Spezifikationen vieler Digitalpianos. Aber ist ein E-Piano mit 3 Sensoren nun besser oder kann man den Punkt getrost ignorieren? Ein kurzer Blick auf die Digitalpiano-Technik.

ANZEIGE
ANZEIGE

Bei dem Begriff 3fach-Sensor oder Triple-Sensor geht’s um ein technisches Detail der Hammermechanik-Tastatur. Diese Spezifikation taucht immer im Zusammenhang mit der Druckpunktsimulation auf, bedeutet aber nicht das Gleiche.

Die Tastatur bei einem E-Piano mit 3-Sensoren erlaubt einen präziseren Klavieranschlag im Pianissimo-Spiel und beim schnellen Repetieren der Töne.

Warum überhaupt mehrere Sensoren?

Die Hammermechanik dient beim Digitalpiano zur haptischen Simulation des Klavieranschlags. Über die Hammermechanik hinaus ist die Tastatur beim Digitalpiano aber mit Sensoren ausgestattet, die die Tastenbewegung als digitale Informationen an die Klangerzeugung weiterleiten. Wie hängt das zusammen?

  • 1 Sensor – damit kann man einen Ton „ein- und ausschalten“. Allerdings bedeutet dies auch, dass keine Anschlagdynamik möglich wäre.
  • 2 Sensoren – damit lässt sich Anschlagdynamik realisieren. Hierbei wird die Zeit gemessen, in welcher die Taste von der Ruhe- zur „Gespielt“-Position – also von einem Sensor zum anderen – bewegt wird.
  • 3 Sensoren – hier überwacht ein dritter Sensor den Tastenweg. Damit kann der Tonerzeugung die genaue Position der Taste übermittelt werden, um von einem beliebigen Punkt aus die Anschlaggeschwindigkeit zu messen.

Diese mechanische Umsetzung ist von Fabrikat zu Fabrikat unterschiedlich und nicht jeder Hersteller bildet die Tastaturmechanik so transparent ab wie Kawai (siehe Abb.).

Aus Gründen der Synchronität kommt niemals die Taste selber, sondern immer das bewegliche Hammerelement in Kontakt mit den Sensoren. Der Hammeranschlag selbst löst den Ton aus, weitere Messungen werden über die Elektronik möglich, die sich in der Platine und den Kunststoffelementen befindet.

Piano-Spieltechnik: 2 oder 3 Sensoren?

Es ist für Anfänger*innen vielleicht schwer nachvollziehbar, aber Klavierspielen bedeutet mehr als mit unterschiedlicher Anschlagstärke laut oder leise zu spielen.

Der Klavieranschlag ermöglicht sehr unterschiedliche Spieltechniken und vielfältige Artikulationen des Tons. Darum ist das Klavier eben auch ein so mächtiges Instrument mit vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten und feinen Klangnuancen.

Bei den günstigeren Modellen im Einsteigerbereich sind 2-Sensor-Tastaturen üblich – im Prinzip ist das ausreichend. Denn man kann dynamisch spielen von pianissimo bis fortissimo, womit die Grundbausteine des Pianoforte gegeben wären.

Ein E-Piano mit 3 Sensoren ermöglicht darüber hinaus aber das Ansteuern der Töne aus dem Tastenweg heraus. Das ist rein technisch gesehen besser und kommt auch dem Spielgefühl des akustischen Vorbilds noch näher.

Fortgeschrittene werden den Vorteil spüren und nutzen, denn die 3-Sensor-Technik erlaubt eine feine Dosierung das Anschlags im Pianissimo-Spiel. Auch die Repetitionseigenschaften einer Tastatur profitieren von einem 3-Sensor-System.

Was kostet ein E-Piano mit 3 Sensoren?

Einsteiger-E-Pianos unter 1.000 Euro sind in der Regel mit 2-Sensor-Tastaturen ausgestattet. Es gibt jedoch auch Ausnahmen – so z.B. das Kawai KDP-120 oder die Thomann E-Pianos DP-51 und DP-140B U.

Kawai KDP-120 B
Kawai KDP-120 B
Kundenbewertung:
(18)
Thomann DP-51 B
Thomann DP-51 B
Kundenbewertung:
(42)
Thomann DP-140B U BK
Thomann DP-140B U BK
Kundenbewertung:
(13)

Nachteile von 2-Sensor-Systemen

Da bei einem 2-Sensor-System der Tastenweg nicht gescannt werden kann, gibt es in der Tastenbewegung einen gewissen Graubereich: Es fehlt an Präzision. Anfänger*innen wird das erstmal nicht stören oder gar nicht auffallen, Fortgeschrittene aber können den Unterschied spüren: Für sie spielt es sich auf einer 3-Sensor-Tastatur leichter und ein nuanciertes Pianissimo gelingt hier besser.

Den Unterschied zwischen 2-Sensor- und 3-Sensor-Tastatur zeigt dieser Abschnitt unseres Vergleichstests von Yamaha YDP-145 und Kawai KDP-120. Letzteres besitzt eine Tastatur mit drei Sensoren, beim Yamaha YDP-145 sind es nur zwei.

Yamaha YDP-145 vs. Kawai KDP-120 - Videotest

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

E-Piano mit 3 Sensoren & Druckpunktsimulation

Die Druckpunktsimulation ist ein Ausstattungsmerkmal für fortgeschrittene Spieler*innen. Daher taucht dieses Feature auch erst in der Mittelklasse ab 1.200,- Euro auf. Diese sog. Let-off-Simulation (auch Escapement) ermöglicht dann das gezielte Ansteuern eines im Tastenweg leicht spürbaren Auslösepunkts der Taste. Es leuchtet ein: Ohne 3fach-Sensor wäre diese Spieltechnik gar nicht möglich.

Druckpunktsimulation Kawai GrandFeel II
Druckpunktsimulation bei der Kawai GrandFeel II Hammermechanik. Die kleine Mechanik erzeugt einen nur leicht spürbaren, aber definierten Druckpunkt. (Bildquelle: Kawai)

Sensortechnik von Hybrid-Pianos

Egal, ob Hybrid Digitalpiano oder akustisches Hybrid-Piano – hier wird bei der Sensor-Technik der Tastatur deutlich mehr Aufwand betrieben als bei den Tastaturen der Mittelklasse-E-Pianos, was sich dann auch im Spielgefühl zeigt. Bei den Hybrid-Pianos auf Basis akustischer Klaviere kommen Systeme zum Einsatz, kontaktlos arbeiten und den Tastenhub mechanisch nicht beeinflussen.

Kawai Novus NV-10S
Kawai Novus NV-10S
Kundenbewertung:
(1)
Yamaha N-1X Avant Grand
Yamaha N-1X Avant Grand
Kundenbewertung:
(3)
Kawai K-200 ATX 4 E/P Piano
Kawai K-200 ATX 4 E/P Piano Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Yamaha B3 TC3 PEC
Yamaha B3 TC3 PEC Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

*Affiliate-Link. Diese „Werbelinks“ helfen uns bei der Finanzierung unserer Website. Wenn du über einen solchen Link ein Produkt kaufst, erhalten wir eine kleine Provision – am günstigen Shop-Preis ändert sich nichts für dich. Das PIANOO.de-Team sagt Danke für deine Unterstützung!

ANZEIGE

Verwandte Artikel

13.05.2024 · Lernen Klaviertastatur einfach erklärt

Wie funktioniert die Klaviertastatur? Viele Anfänger*innen glauben, dass dieses Rätsel zuerst gelöst sein will, bevor man mit dem Spielen beginnen kann. Alles Quatsch! Setz dich ans Klavier und leg erst einmal los! Ganz intuitiv. Oder ...

15.03.2024 · Lernen Musiktheorie: Noten lesen lernen am Klavier

Noten lesen lernen ist überhaupt nicht schwer. Falls du damit noch Probleme hast, wird dir unser kleiner Workshop dabei helfen, dieses leidige Thema ein für alle Mal loszuwerden. Denn wer die einfache Theorie dahinter versteht, ...

22.12.2023 · Lernen Nina Chuba: Glatteis - Klavier-Akkorde lernen

Für den Song Glatteis Klavier-Akkorde zu liefern, ist gar nicht mal so einfach - auch wenn die Harmonien für Nina Chubas Hit selber nicht kompliziert sind. Aber der von Flo August komponierte Song ist sehr ...

02.11.2023 · Lernen Septakkorde am Klavier spielen: 4-stimmige Akkorde (2)

Weiter geht’s - 4-stimmige Akkorde beschäftigen uns auch in dieser Workshop-Folge. Dabei blicken wir diesmal auf verminderte Septakkorde am Klavier und klären die Frage, ob es auch einen übermäßigen Septakkord gibt. Außerdem begegnen wir noch ...

16.10.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde spielen: Vierstimmige Akkorde

Richtig gelesen: Es gibt auch Akkorde mit mehr als drei Tönen. Im vierten Teil unserer Klavierakkord-Reihe schauen wir uns an, wie man vierstimmig am Klavier Akkorde spielen kann. Die sind natürlich noch einmal etwas komplexer, ...

15.09.2023 · Lernen Thomann Azubitag: Beginne eine Berufsausbildung im Musikhaus!

Nach dem Schulabschluss eine Ausbildung im Musikhaus machen? Keine schlechte Idee, wenn du dich für Musikinstrumente interessierst oder ohnehin schon Musik machst. Bei Europas größtem Musikhaus gibt's Ausbildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Berufsbereichen. Melde dich an ...

15.09.2023 · Lernen Slash-Akkorde am Klavier spielen - Workshop Klavierakkorde (3)

Um das Akkordspiel und das freie Klavierspiel möglichst interessant zu gestalten, brauchen wir so viele Techniken wie möglich. Besonders bei Song-Begleitungen sind Slash-Akkorde am Klavier ein beliebtes Stilmittel. Für die in den ersten beiden Workshop-Folgen ...

06.09.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen (2): Klavierakkorde und Umkehrungen

Klavierakkorde und Umkehrungen kann man kaum voneinander trennen, denn z.B. wirst du bei einer Song-Begleitung Akkorde niemals nur in ihrer Grundstellung spielen - so wie du es im ersten Teil der Workshop-Reihe kennengelernt hast. Damit ...

21.08.2023 · Lernen Thomann Back 2 School 2023: Musikalisch (neu) durchstarten!

Vielleicht hat dich in den Ferien ja ein Festivalbesuch inspiriert, selber Musik zu machen. Genial Idee und perfektes Timing: Denn zum Schulstart 2023 macht das Treppendorfer Musikhaus auf seine „Thomann Back 2 School“-Aktion aufmerksam. Wenn du ...

12.08.2023 · Lernen Technik erklärt: Was ist eine DAW?

Musik machen mit dem Computer - das zentrale Element dabei ist die Digital Audio Workstation oder kurz: DAW. Solche Musik-Programme gibt es für alle gängigen Betriebssysteme und bieten alles, was man für die moderne Musikproduktion ...

18.07.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen: Das ist super easy!

Klavierakkorde sind gerade für Einsteiger nicht ganz leicht zu verstehen. Und es braucht etwas Übung, bis man eine Akkordbegleitung sicher und frei spielen kann, um z.B. eine Liedbegleitung zu spielen. Viele aber glauben, man müsse ...

27.06.2023 · Lernen Adele: Someone Like You - Klavier-Akkorde lernen

Um für den Song Someone Like You Klavier-Akkorde als Begleitung zu spielen, muss man kein Profi sein. Und doch ist es einer der erfolgreichsten Songs von Adele. Insofern gehört Someone Like You in die Liste ...