ANZEIGE
ANZEIGE

Yamaha Clavinova CLP-700-Serie

  • Die ab Oktober lieferbaren neuen Clavinova-Modelle zeigen viele Detailverbesserungen und spannende neue Features. Vor allem das Grand Expression Modeling macht neugierig.
  • Alle Modelle der Yamaha Clavinova CLP-700-Serie profitieren von der 256-fachen Polyphonie sowie detailreichen Piano-Sounds mit hochauflösender Dynamik.
  • Die größten Unterschiede zwischen den Modellen und Preisklassen bestimmen die Gehäuseausführungen sowie die Lautsprecher-Systeme und Tastaturen.
Yamaha Clavinova CLP-700-Serie
ANZEIGE

Ausdrucksstark wie ein Konzertflügel – so verspricht es der Hersteller und präsentiert mit den Yamaha Clavinova-Modellen der CLP-700-Serie eine neuartige Klangerzeugung, welche die Artikulation des Klavierklanges besonders detailliert berücksichtigen soll. Was man sonst noch über die neuen CLP-700-Modelle im Vergleich wissen muss – hier ein Überblick.

ANZEIGE
ANZEIGE

Sechs neue Digitalpianos lösen die beliebte Yamaha-CLP-600-Serie ab. Wer mehr will als das Top-Modell von Yamahas Arius-Serie bietet findet als Einstieg in die Clavinova-Klasse das CLP-725. Es ist minimalistisch ausgestattet, erst das CLP-735 bekommt man mehr Bedienkomfort und vore allem auch mehr Klänge wie bei den nächsthöheren Clavinova-Modellen.

Die Modelle CLP-735, CLP-745 und CLP-775 orientieren sich weiterhin am klassischen Homepiano-Design, während das Topmodell CLP-785 von einem echten Upright-Piano kaum noch zu unterscheiden ist. Als Digitalflügel gibt es dann noch die Modelle CLP-795GP und CLP-765GP, welche in der Ausstattung oberhalb der vier anderen Clavinovas sowie unterhalb Yamahas AvantGrand-Pianos einzuordnen sind.

Grand Expression Modeling

Diese Neuerung macht schon mal neugierig, geht es hier doch um das Herz des Klavierklangs: Die Empfindlichkeit in der Artikulation des Tons! Das Grand Expression Modeling berücksichtigt dabei nicht allein die Anschlaggeschwindigkeit, sondern auch die Anschlagtiefe. Die komplette Yamaha CLP-700-Serie profitiert von diesem Feature, das eine große Bandbreite an Klangfarben abbilden soll.

Neben pianissimo und fortissimo werden hier auch tonale Qualitäten unterschieden. Über die Anschlagtiefe kann man so im pianissimo-Bereich zwischen warm-weich und solidem Anschlag variieren. Ebenso lässt sich über die Anschlagtechnik ein Forte leicht oder kraftvoll-brillant formulieren. Solch differenzierte Ausdrucksmöglichkeiten setzen hochwertige Tastaturen voraus – und auch in diesem Punkt legt Yamaha nach.

GrandTouch und GrandTouch-S

Bei den kleinen Modellen CLP-725 und  CLP-735 ist die GrandTouch-S-Tastatur mit Kunststofftasten ausgestattet, bei allen anderen Modellen bauen die Klaviaturen auf Holztasten auf. Mit der Modellnummer steigt auch die Ausstattung der Tastaturen. Bei allen Modellen jedoch sorgen synthethische Ebony/Ivory-Decklagen für ein authentisches Anfassgefühl.

Mit dem Hinweis des Herstellers, dass nur bei den weißen Tasten Holz verbaut ist, legt die Vermutung nahe, dass die Konstruktion der Tastaturen ähnlich wie bei den größeren Modellen der CLP-600-Serie ist: Die weißen Tasten sind hier lediglich mit einem Holzkern ausgerüstet und nicht etwa komplett aus Holz gefertigt.

Die GrandTouch-Tastaturen der CLP-700-Serie sind jedoch insgesamt verbessert worden gegenüber zur Vorserie. Der Hersteller weist auf die unterschiedlichen Tastenaufhängungen von schwarzen und weißen Tasten hin, womit sich der Tastenwinkel beim Spielen verhalten soll wie beim echten Konzertflügel.

Mehr erfahren über Digitalpianos mit Holztastatur.

Konzertsaal-Atmosphäre daheim

Wie schon von vielen anderen Yamaha Digitalpianos bekannt befinden sich auch in den Soundspeichern der neuen CLP-700-Serie zwei berühmte Konzertflügel: Yamaha CFX und Bösendorfer Imperial. Die Sounds wurden überarbeitet und stehen nun beide als binaural aufgenommene Instrumente zur Verfügung. In der Vorserie betraf dies nur den Yamaha CFX-Sound. Die binauralen Sounds wurden mit einem Kunstkopf-Stereoverfahren aufgenommen und vermitteln beim Spielen mit Kopfhörer eine räumliche Klangwiedergabe mit verblüffender Plastizität.

Die Piano-Sounds können dank Virtual Resonance Modeling auch Saitenresonanzen und Klangdetails abbilden wie Key-Off-Effekt, Duplex Scale, Smooth Release-Technik und Aliquotsaiten etc. All diese feinen Details lassen individuelle Variationen der Klavierklänge zu, was sich komfortabel über Yamahas Smart Pianist-App (iOS/Android) einstellen lässt.

Historische Klavier inklusive

Exklusiv für die Digitalflügel-Modelle (GP) wurden Hammerklaviere gesampelt, die aus der frühen Entwicklungsphase des Pianoforte stammen. Damit ist es möglich, historische Klaviermusik authentisch zu intonieren, denn die Vorgänger des akustischen Klaviers waren nicht nur anders gestimmt, sondern verhalten sich auch im Klang sehr speziell.

Aufnehmen mit Song- und Audio-Recorder

Alle CLP-700-Modelle sind mit einem Audio-Recorder ausgestattet, der Aufnahmen in CD-Qualität (WAV, 44,1kHz/16Bit) direkt auf ein USB-Medium erlaubt. Außerdem ist noch ein MIDI-Player/16-Spur-Recorder an Bord, mit welchem Aufnahmen mit variabler Abspielgeschwindigkeit möglich sind. Ideal zum Üben mit den eingespeicherten Lessons, auch getrennt für linke oder rechte Hand.

Bluetooth, USB & Mobilgeräte

War eine Bluetooth-Schnittstelle in der Vorserie den höheren Modellnummern vorbehalten, so gibt es die Möglichkeit der drahtlosen Audio-Verbindung nun für alle Clavinovas. Ebenso finden sich für den Anschluss externer Geräte USB-to-Host sowie auch USB-to-Device, um externe Speichermedien zu nutzen – z.B. für den Audio-Recorder.

Yamaha CLP-700-Serie im Überblick

Bereits der kurze Überblick der neuen Features legt den Verdacht nah, dass Yamaha uns einen heißen Herbst bescheren wird: Die neuen Clavinovas sind für Oktober 2020 angekündigt. Die Preise konnten wir bislang noch nicht in Erfahrung bringen und liefern diese sowie auch ausführliche Testberichte der einzelnen Modelle baldmöglichst nach.

1
Yamaha CLP-785 - wie ein echtes Klavier
Das Top-Modell der Clavinova-Serie im stilvollen Upright-Design: GrandTouch-Tastatur mit Gegengewichten (Counterweights), das umfangreichste Lautsprechersystem unter den Homepiano-Modellen der CLP-700-Serie, 53 Sounds und vieles mehr.
Yamaha CLP-785
2
Yamaha CLP-775 - klassisches E-Piano-Design
Dem Top-Modell in vielen Details ähnlich ist dieses Clavinova: GrandTouch-Tastatur – hier jedoch ohne Counterweights, 38 Sounds, 3-Weg-Lautsprechersystem.
Yamaha CLP-775
3
Yamaha CLP-745 - Mittelklasse für Einsteiger und Fortgeschrittene
GrandTouch-S-Tastatur mit Holzelementen, 38 Voices, 2-Weg-Lautsprechersystem. Hier den Testbericht zum Yamaha CLP-745 lesen.
Yamaha CLP-745
4
Yamaha CLP-735 - für anspruchsvolle Einsteiger
Vor allem in Sachen Sound bekommt man hier mit 38 Sounds und vollem Simulationsumfang noch einmal mehr geboten als beim kleinsten Modell CLP-725. Hier den Testbericht lesen.
Yamaha CLP-735
5
Yamaha CLP-725 - Einstieg in die Clavinova-Serie
Das kleinste Modell CLP-725 soll den Einstieg in die Clavinova-Serie zum günstigen Preis ermöglichen. Die minimalistische Ausstattung bei Gehäuse und Bedienfeld machen die guten Sounds aber wieder wett.
Yamaha CLP-725 Clavinova
6
Yamaha CLP-765GP - Einstieg in die Flügelklasse
Im Großen und Ganzen entspricht die Ausstattung dem CLP-735, erkennbar an der GrandTouch-S-Tastatur ohne Holzelemente. Allerdings fällt das Lautsprechersystem beim Digitalflügel-Modell dann umfangreicher aus.
Yamaha CLP-765GP
7
Yamaha CLP-795GP - mehr Clavinova geht nicht
Die absolute Spitze der Clavinova-Serie ist weitgehend identisch mit dem CLP-785, übertrumpft dieses aber in Design, Lautsprechersystem und im Preis.
Yamaha CLP-795GP

Die wichtigsten Features der CLP-700-Serie

Polyphonie: 265 Stimmen
Sounds: CFX, Bösendorfer, beide binaural für Kopfhörer-Betrieb, Anzahl der Sounds variiert je nach Modell zwischen 38-53 Voices
Tastaturen: GrandTouch / GrandTouch-S, Graded Hammermechanik mit Druckpunktsimulation (Escapement), synth. Ebony/Ivory-Decklagen
Hersteller/Vertrieb: Yamaha

Weitere Infos auf der Website des Herstellers.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

13.05.2024 · Lernen Klaviertastatur einfach erklärt

Wie funktioniert die Klaviertastatur? Viele Anfänger*innen glauben, dass dieses Rätsel zuerst gelöst sein will, bevor man mit dem Spielen beginnen kann. Alles Quatsch! Setz dich ans Klavier und leg erst einmal los! Ganz intuitiv. Oder ...

15.03.2024 · Lernen Musiktheorie: Noten lesen lernen am Klavier

Noten lesen lernen ist überhaupt nicht schwer. Falls du damit noch Probleme hast, wird dir unser kleiner Workshop dabei helfen, dieses leidige Thema ein für alle Mal loszuwerden. Denn wer die einfache Theorie dahinter versteht, ...

22.12.2023 · Lernen Nina Chuba: Glatteis - Klavier-Akkorde lernen

Für den Song Glatteis Klavier-Akkorde zu liefern, ist gar nicht mal so einfach - auch wenn die Harmonien für Nina Chubas Hit selber nicht kompliziert sind. Aber der von Flo August komponierte Song ist sehr ...

02.11.2023 · Lernen Septakkorde am Klavier spielen: 4-stimmige Akkorde (2)

Weiter geht’s - 4-stimmige Akkorde beschäftigen uns auch in dieser Workshop-Folge. Dabei blicken wir diesmal auf verminderte Septakkorde am Klavier und klären die Frage, ob es auch einen übermäßigen Septakkord gibt. Außerdem begegnen wir noch ...

16.10.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde spielen: Vierstimmige Akkorde

Richtig gelesen: Es gibt auch Akkorde mit mehr als drei Tönen. Im vierten Teil unserer Klavierakkord-Reihe schauen wir uns an, wie man vierstimmig am Klavier Akkorde spielen kann. Die sind natürlich noch einmal etwas komplexer, ...

15.09.2023 · Lernen Thomann Azubitag: Beginne eine Berufsausbildung im Musikhaus!

Nach dem Schulabschluss eine Ausbildung im Musikhaus machen? Keine schlechte Idee, wenn du dich für Musikinstrumente interessierst oder ohnehin schon Musik machst. Bei Europas größtem Musikhaus gibt's Ausbildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Berufsbereichen. Melde dich an ...

15.09.2023 · Lernen Slash-Akkorde am Klavier spielen - Workshop Klavierakkorde (3)

Um das Akkordspiel und das freie Klavierspiel möglichst interessant zu gestalten, brauchen wir so viele Techniken wie möglich. Besonders bei Song-Begleitungen sind Slash-Akkorde am Klavier ein beliebtes Stilmittel. Für die in den ersten beiden Workshop-Folgen ...

06.09.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen (2): Klavierakkorde und Umkehrungen

Klavierakkorde und Umkehrungen kann man kaum voneinander trennen, denn z.B. wirst du bei einer Song-Begleitung Akkorde niemals nur in ihrer Grundstellung spielen - so wie du es im ersten Teil der Workshop-Reihe kennengelernt hast. Damit ...

21.08.2023 · Lernen Thomann Back 2 School 2023: Musikalisch (neu) durchstarten!

Vielleicht hat dich in den Ferien ja ein Festivalbesuch inspiriert, selber Musik zu machen. Genial Idee und perfektes Timing: Denn zum Schulstart 2023 macht das Treppendorfer Musikhaus auf seine „Thomann Back 2 School“-Aktion aufmerksam. Wenn du ...

12.08.2023 · Lernen Technik erklärt: Was ist eine DAW?

Musik machen mit dem Computer - das zentrale Element dabei ist die Digital Audio Workstation oder kurz: DAW. Solche Musik-Programme gibt es für alle gängigen Betriebssysteme und bieten alles, was man für die moderne Musikproduktion ...

18.07.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen: Das ist super easy!

Klavierakkorde sind gerade für Einsteiger nicht ganz leicht zu verstehen. Und es braucht etwas Übung, bis man eine Akkordbegleitung sicher und frei spielen kann, um z.B. eine Liedbegleitung zu spielen. Viele aber glauben, man müsse ...

27.06.2023 · Lernen Adele: Someone Like You - Klavier-Akkorde lernen

Um für den Song Someone Like You Klavier-Akkorde als Begleitung zu spielen, muss man kein Profi sein. Und doch ist es einer der erfolgreichsten Songs von Adele. Insofern gehört Someone Like You in die Liste ...