ANZEIGE

Online Klavier lernen: e-Learning mit Piano

  • Online-Angebote zum Klavierlernen gibt es tatsächlich sehr viele. Vom Learning-by-Doing mithilfe von YouTube-Videos, Software, Apps bis zur virtuellen Klavierschule mit strukturierten Tutorials.
  • Man benötigt zum Klavierlernen grundsätzlich keine musikalischen Vorkenntnisse. Aber es kann auch nicht schaden, die grundlegenden Dinge zu kennen. Auch dafür gibt es gute Quellen im Internet.
  • Notenkenntnisse sind keine Voraussetzung, um mit dem Klavierspielen zu beginnen.
Online Klavier lernen mit akustischem Flügel, Digitalpiano, Smartphone, PC oder Tablet
(Bildquelle: shutterstock.com)
ANZEIGE

Neben dem klassischen Face-to-face-Unterricht in der Musikschule kann man auch online Klavier lernen. Aber hält das eLearning den Vergleich mit dem klassischen Klavierunterricht stand? 

ANZEIGE
ANZEIGE

Na klar: Am liebsten gleich ran ans Klavier, Digitalpiano oder Keyboard und in die Tasten hauen. Wer als Anfänger so intuitiv an die Sache herangeht, liegt schon mal goldrichtig. Denn Musikmachen hat in erster Linie mit Emotion zu tun. Wer es lieber mit System angehen und Klavierunterricht nehmen möchte – auch das ist eine gute Idee. Und nicht selten ist der Mix aus beidem optimal.

Das Netz steckt voller Informationen zum Klavierlernen. Allein auf Youtube gibt es unzählige Video-Tutorials, die tolle Lernerfolge versprechen. Alles ist angeblich einfach, dauert nicht lange und macht wahnsinnig Spaß. Jeder Anbieter hat scheinbar die perfekte Lehrmethode  – ja, was soll man denn da glauben? Was ist der richtige Weg und wie viel Zeit braucht es wirklich, wenn man online Klavier spielen lernen will? Hier unsere Tipps.

Für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger

Lernangebote im Netz gibt es übrigens nicht nur für Anfänger am Klavier. Gerade auch wenn man schon spielen kann und sich weiterentwickeln möchte, findet man sehr viel inspirierendes Material. Wer gerade damit beginnen möchte, Klavier spielen zu lernen, sollte ruhig mal eine Test-Klavierstunde nehmen. Viele Musikschulen bieten das an – und zwar offline sowie online.

First Step: Musikalische Grundkenntnisse online

Erst einmal ausprobieren ist der optimale Weg. Auch wenn es der ganz klassische Weg ist, Klavierunterricht in einer Musikschule oder einem Privatlehrer zu nehmen, muss das nicht auch gleich bedeuten, dass dieser Weg auch der richtige für dich ist. Generell gilt aber: Der Start gelingt besser mit etwas Hilfe und Anleitung.

Muss man Noten lesen können, um Klavier spielen zu lernen?

Das klassische Vorurteil: Wer Klavier lernen will, muss Noten können – das ist Unsinn! Es gibt unzählige Musiker, die begnadet spielen können, aber das Notenlesen nicht beherrschen. Die schönste Beschreibung dieser Herangehensweise findet sich im englischen Sprachgebrauch: Playing by Heart – im Deutschen würde man sagen: „auswendig spielen“. Das aber ist etwas anderes als das wortwörtlich übersetzte „Spielen aus dem Herzen heraus“.

Wenn du das Gefühl verspürst, dich spontan ans Piano zu setzen, um einfach nach Gehör drauflos zu spielen – nur zu! Dieser Weg ist genau so richtig, wie der klassische Weg über den Klavierunterricht. Das Tolle ist: Das eine schließt das andere nicht aus. 

Klavier-Basics auf musikmachen.de

Um Klavier spielen zu lernen, muss man keine besonderen Kenntnisse mitbringen. Aber schaden kann es auch nicht, ein paar Grundkenntnisse zu haben. Die findet man online zuhauf. Hier ein paar nützliche Links für die ersten Schritte an den Tasten.

Klaviertastatur einfach erklärt für Anfänger

Die 5 größten Fehler beim Klavier spielen lernen

So sitzt du richtig auf der Klavierbank

Klavier lernen ohne Klavier: Online-Pianist

Das kann man sich natürlich nur schwer vorstellen, aber um die Töne auf der Tastatur zu lernen, kann man sich auch zu der Website www.onlinepianist.com begeben. Die dort dargestellte Tastatur kann man mit der Maus oder über die Computer-Tastatur spielen. 

Der Clou von Online Pianist ist aber das Song-Repertoire der Piano-Tutorials, welches die Töne in einer animierten Balkengrafik (Piano Roll) darstellt. So kann man live miterleben, wie Musik am Klavier entsteht. Einige Demo-Songs sind Free-Demos, möchte man mehr, legt man sich einen User-Account an und kann sich selber Songlisten zusammenstellen. 

Online Pianist ist eine englischsprachige Website. Sie ist recht ansprechend gemacht und vor allem super einfach zu bedienen. Kleines Manko vielleicht: Die Computertastatur ist im englischen QWERTY-System den virtuellen Klaviertasten zugeordnet (und nicht im deutschen QWERTZ-System).

Am besten gleich mal die ersten Töne spielen lernen. Oder die Piano-Tutorial-App für iOS oder Android laden und mit Tablet oder Smartphone die ersten Töne am Klavier lernen. 

Online Klavier lernen auf onlinepianist.com
Visualisierte Musik, Klavier spielen über die Computer-Tastatur: onlinepianist.com

Online Klavier lernen mit Klavier

Die ersten Grundlagen kann man online lernen. Damit aber nicht alles Theorie bleibt, ist irgendwann ein Piano gefragt. Es muss ja nicht gleich ein richtiges akustisches Klavier sein. Gute Einsteiger-Digitalpianos z.B. gibt es sogar für weniger als 500 Euro. Wenn du nicht gleich zu viel Geld ausgeben möchtest, um herauszufinden, ob Pianospielen überhaupt etwas für dich ist, dann könnte das Roland Go:Piano eine gute Lösung sein. Das Portable Piano Keyboard ist zwar nicht mit der perfekten Pianotastatur ausgestattet, aber für den Anfang reicht es völlig aus.

Es ist sehr günstig und dabei mit guten Sounds und praktischen Funktionen ausgestattet, die man beim Online-Lernen gut gebrauchen kann. Per Bluetooth-Audio lassen sich Piano-Lessons und Tutorial-Videos über die internen Lautsprecher oder den Kopfhörer-Ausgang des Go:Piano wiedergeben, sodass man perfekt dazu spielen kann.

Onliner Klavier lernen: Über Bluetooth lassen sich Songs und Piano-Lessons drahtlos an die Lautsprecher des Roland Go:Piano übertragen
Online Klavier lernen: Songs und Piano-Lessons können über die internen Lautsprecher gespielt werden - dank Bluetooth drahtlos! (Bildquelle: Roland)

Klavier lernen mit Piano-App

Zu diesem Zweck haben vor allem die Hersteller Yamaha und Roland spezielle Apps entwickelt. Die Piano-Apps Roland Piano Partner oder Yamaha Smart Pianist funktionieren nur in Verbindung mit einem Digitalpiano des jeweiligen Herstellers. Diese Apps sind dabei als Ergänzung der Pianos konzipiert: Sie greifen auf die dort vorhandenen Funktionen zurück und erweitern auch das Funktionsspektrum. Es gibt dabei Lernfunktionen, Etüden und Sonaten zum Mitspielen plus automatisierter Notation und Begleitmusik oder Übungen zum Notenlernen für Anfänger.

Zusätzlich machen die Piano-Apps die Handhabung der Digitalpianos noch transparenter und komfortabler. So lassen sich Sounds und Effekte über das Touchscreen sehr einfach editieren und konfigurieren. In jedem Falle ein Zugewinn, da die Apps kostenlos von den Herstellern angeboten werden.

Auch Lern-Systeme werden als Piano-App angeboten. Apps wie z.B. Simply Piano mögen hilfreich sein und auch Spaß machen – da sollte man gewiss auch den Game-Faktor nicht unterschätzen. Ob man damit aber Klavierspielen lernen kann und sollte, ist fraglich. Interessant und lesenswert ist der Erfahrungsaustausch zu diesem Thema im Forum von www.clavio.de: Falsches lernen durch Piano App

Am PC Klavier lernen mit Synthesia

Synthesia hat sich im Netz irrsinnig verbreitet und man könnte es als universelle Sprache zum Lernen von Musikstücken am Klavier bezeichnen – völlig ohne Noten übrigens. Ganz ähnlich der Pianorollen-Darstellung von Online Pianist sieht man auch hier, wie die Töne wann mit welcher Dauer auf die virtuellen Klaviertasten treffen. 

Wie lernt man mit Synthesia?

Synthesia ist ein Sequenzer, der Musik visuell und akustisch darstellt. Notenkenntnisse sind nicht nötig, werden aber auch nicht vermittelt. Ein Vorteil zum Lernen: Man kann die Geschwindigkeit herab regeln und das Klavierstück langsam Ton für Ton einstudieren, um dann je nach Fähigkeit das Tempo zu erhöhen.

Synthesia spielt grundsätzlich jedes MIDI-File ab. Man kann jedoch auch über den Synthesia Musicstore Musikstücke kaufen. Die Songs sind nach Schwierigkeitsgraden gekennzeichnet und kosten zwischen ca. 1 und 3 US-Dollar.

Als Software zum autodidaktischen Klavierlernen ist Synthesia super einfach und selbsterklärend. Es gibt unzählige Demos auf Youtube, die auf der Basis von Synthesia beliebte und bekannte Stücke zum Mitspielen zeigen. Als Manko möchte ich vor allem diese zwei Punkte anführen:

  1. Die Stücke klingen leider sehr maschinell – zum Einstudieren der Fingerbewegungen reicht es aus.
  2. Fingersätze muss man selber herausfinden, was totale Anfänger unter Umständen überfordert. 

Synthesia ist für Windows, MacOS, iOS und Android erhältlich. Eine zusätzliche App ist der Synthesia Video Creator (Mac/PC), mit welchem man selber visualisierte Songs als Video-Tutorial zur Veröffentlichung generieren kann.

https://www.synthesiagame.com

Am PC Klavier lernen mit Synthesia
Die Piano-Software Synthesia kostet ca. 30 Euro und ist für PC und Mac sowie als App für Android- und iOS-Geräte erhältlich. Die Freischaltung auf iOS-Geräten ist allerdings umständlich.

Piano-Tutorials von MuseScore

MuseScore ist eine Freeware Noten-Software, die man sich auf PC und Mac installieren kann. Außer der Software gibt es über die Website noch ein (kostenpflichtiges) Notenarchiv. Eine tolle Sache aber sind die Piano Tutorials. Diese sind kostenlos und werden über einen Visual-Player gespielt – ganz ähnlich wie Synthesia.

Mehr Infos auf der Website von MuseScore.

MuseScore Piano Tutorials
Die MuseScore Piano Tutorials sind kostenlos und für die ersten Töne auf dem Klavier eine prima Sache.

Online Klavier lernen auf YouTube

Sucht man auf Youtube nach dem Begriff „Klavier lernen“, dann trifft man die Tutorials von Thomas Forschbach von werdemusiker.de. In seinen Videos zeigt er Schritt für Schritt, wie man bestimmte Stücke spielt – darunter natürlich die absoluten Klassiker von Amelie bis The River Flows In Me.

Mit seinem seinem Tutorial  „Klavier lernen in 10 Minuten“ erzeugte Thomas Forschbach einiges Aufsehen, der Power-Kurs wurde sogar in einem TV-Bericht (Welt der Wunder) auf die Probe gestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In dem Online-Kurs wendet Forschbach einen kleinen Trick an. Der wohl einfachste Weg, um intuitiv etwas gut klingendes am Klavier zu spielen – ohne jegliche Vorkenntnisse. Und es braucht keine 10 Minuten, so einfach ist es:

Man spielt immer den gleichen Akkord (in diesem Falle C-Dur) in der rechten Hand, während der Bass über C nach A nach F nach G und wieder zum Anfangston C wechselt. Auf diesen Harmoniewechsel bauen unzählige Pop-Songs auf, daher ist der Wow-Effekt garantiert. Im Video wird alles Schritt für Schritt erklärt – für die ersten Töne auf einer Klaviertastatur ein guter Anfang, der auch Spaß macht.

Klavier lernen in 8 Minuten

Wer glaubt, Klavier in nur 10 Minuten zu lernen, wäre der Rekord: Ein Einsteiger-Tutorial des eLearning-Portals music2me.de (Affiliate) schafft es sogar in 8 Minuten! Die schnellere Zeit ist aber nicht der Kick an diesem Video, denn es vermittelt tatsächlich viel Wissen: Wie ist die Tastatur aufgebaut, wie heißen die Töne, sogar einfache Grundkenntnisse der Notenschrift lernt man ganz leicht. Und das Beste: Am Ende kann man das weltberühmte Stück Ode an die Freude von Ludwig van Beethoven spielen. Das Video ist professionell gemacht und bietet außerdem einen guten Einblick in das Lernsystem der Online-Klavierschule.

Mehr darüber findest du im Artikel Klavier lernen in 8 Minuten.

Klavier lernen in 8 Minuten
(Bildquelle: music2me.de)

Online Klavier lernen mit Joja Wendt

Das wohl prominenteste Online-Angebot bietet der Piano-Virtuose Joja Wendt. Seit 2016 ist er mit Jojas Piano Academy online und hat einige besondere Features am Start. Notenkenntnisse sind grundsätzlich nicht erforderlich, die Inhalte werden als Videos aufbereitet ansprechend vermittelt. Herausragend ist die Möglichkeit, mit Größen des Showbiz virtuell gemeinsam zu musizieren.

So kann man den Piano-Part zur freigestellten Stimme spielen oder man lässt sich im virtuellen Übungsraum von Bassist und Schlagzeuger oder auch mal vom Filmorchester Babelsberg begleiten. Die Kursgebühr beträgt 29 Euro pro Monat. Zum Ausprobieren gibt es auch kostenlose Lektionen. Weitere Infos zu Jojas Piano Academy gibt’s auf der Website.

Online Klavier spielen lernen mit Joja Wendt heißt: Spielen mit den Stars! Udo Lindenberg, Otto Waalkes, Bill Ramsey u.a. Künstler selber am Klavier begleiten ist ein Highlight der Online-Plattform von Starpianist Joja Wendt. (Bildquelle: Joja Wendt)
Online Klavier spielen lernen mit Joja Wendt heißt: Spielen mit den Stars! Udo Lindenberg, Otto Waalkes, Bill Ramsey u.a. Künstler selber am Klavier begleiten ist ein Highlight der Online-Plattform von Starpianist Joja Wendt. (Bildquelle: Joja Wendt)

Online Klavier lernen mit eLearning-Portalen

Als Alternative zum klassischen Klavierunterricht bieten eLearning-Portale ein breit aufgestelltes Angebot – von den ersten Anfängen bis zum Einstudieren bekannter und anspruchsvoller Klavierstücke für Fortgeschrittene. 

PRO: Man entscheidet selber, wann man die nächste Lektion startet und wie lange man daran arbeiten möchte. Man nimmt Klavierunterricht, wann immer es einem zeitlich in den Kram passt und bestimmt selber sein Lerntempo.  eLearning-Portale sind grundsätzlich günstiger als der klassische Klavierunterricht in einer Musikschule.

CONTRA: Die unmittelbare Hilfestellung und Anleitung durch Klavierlehrer bzw. Klavierlehrerin fehlt. Zwar bieten alle Portale Feedback-Möglichkeiten, um Fragen zu stellen. Aber es ist natürlich nicht vergleichbar mit dem Face-toFace-Unterricht. Es lohnt der Blick auf die Details der Lernangebote. Die Portale bieten Probestunden, um das Lernsystem kennenzulernen und auszuprobieren, bevor man sich für die kostenpflichtigen Angebote entscheidet.

Die eLearning-Portale vermitteln neben dem Basis-Wissen vor allem auch Fortgeschrittenen und Wiedereinsteigern ansprechendes Material zum Lernen. Nützlich ist der Online-Unterricht grundsätzlich in Kombination zum klassischen Klavierunterricht, denn hier kann man das online einstudierte Material weiter vertiefen. Klavier spielen zu lernen ist eben eine individuelle Angelegenheit, und ob man eine schwierige Passagen meistern lernt, ist nicht allein eine Frage, wie intensiv man selber übt. Hier ist der ganz gewöhnliche Klavierunterricht klar im Vorteil.

Hier geht’s zu den eLearning-Portalen:

www.skoove.com (Affiliate) – hier den Testbericht über Skoove auf PIANOO.de lesen.

music2me.de (Affiliate) –  hier den Testbericht über music2me auf PIANOO.de lesen.

www.flowkey.com (Affiliate)

ANZEIGE

Verwandte Artikel

22.12.2023 · Lernen Nina Chuba: Glatteis - Klavier-Akkorde lernen

Für den Song Glatteis Klavier-Akkorde zu liefern, ist gar nicht mal so einfach - auch wenn die Harmonien für Nina Chubas Hit selber nicht kompliziert sind. Aber der von Flo August komponierte Song ist sehr ...

02.11.2023 · Lernen Septakkorde am Klavier spielen: 4-stimmige Akkorde (2)

Weiter geht’s - 4-stimmige Akkorde beschäftigen uns auch in dieser Workshop-Folge. Dabei blicken wir diesmal auf verminderte Septakkorde am Klavier und klären die Frage, ob es auch einen übermäßigen Septakkord gibt. Außerdem begegnen wir noch ...

16.10.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde spielen: Vierstimmige Akkorde

Richtig gelesen: Es gibt auch Akkorde mit mehr als drei Tönen. Im vierten Teil unserer Klavierakkord-Reihe schauen wir uns an, wie man vierstimmig am Klavier Akkorde spielen kann. Die sind natürlich noch einmal etwas komplexer, ...

15.09.2023 · Lernen Thomann Azubitag: Beginne eine Berufsausbildung im Musikhaus!

Nach dem Schulabschluss eine Ausbildung im Musikhaus machen? Keine schlechte Idee, wenn du dich für Musikinstrumente interessierst oder ohnehin schon Musik machst. Bei Europas größtem Musikhaus gibt's Ausbildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Berufsbereichen. Melde dich an ...

15.09.2023 · Lernen Slash-Akkorde am Klavier spielen - Workshop Klavierakkorde (3)

Um das Akkordspiel und das freie Klavierspiel möglichst interessant zu gestalten, brauchen wir so viele Techniken wie möglich. Besonders bei Song-Begleitungen sind Slash-Akkorde am Klavier ein beliebtes Stilmittel. Für die in den ersten beiden Workshop-Folgen ...

06.09.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen (2): Klavierakkorde und Umkehrungen

Klavierakkorde und Umkehrungen kann man kaum voneinander trennen, denn z.B. wirst du bei einer Song-Begleitung Akkorde niemals nur in ihrer Grundstellung spielen - so wie du es im ersten Teil der Workshop-Reihe kennengelernt hast. Damit ...

21.08.2023 · Lernen Thomann Back 2 School 2023: Musikalisch (neu) durchstarten!

Vielleicht hat dich in den Ferien ja ein Festivalbesuch inspiriert, selber Musik zu machen. Genial Idee und perfektes Timing: Denn zum Schulstart 2023 macht das Treppendorfer Musikhaus auf seine „Thomann Back 2 School“-Aktion aufmerksam. Wenn du ...

12.08.2023 · Lernen Technik erklärt: Was ist eine DAW?

Musik machen mit dem Computer - das zentrale Element dabei ist die Digital Audio Workstation oder kurz: DAW. Solche Musik-Programme gibt es für alle gängigen Betriebssysteme und bieten alles, was man für die moderne Musikproduktion ...

18.07.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen: Das ist super easy!

Klavierakkorde sind gerade für Einsteiger nicht ganz leicht zu verstehen. Und es braucht etwas Übung, bis man eine Akkordbegleitung sicher und frei spielen kann, um z.B. eine Liedbegleitung zu spielen. Viele aber glauben, man müsse ...

27.06.2023 · Lernen Adele: Someone Like You - Klavier-Akkorde lernen

Um für den Song Someone Like You Klavier-Akkorde als Begleitung zu spielen, muss man kein Profi sein. Und doch ist es einer der erfolgreichsten Songs von Adele. Insofern gehört Someone Like You in die Liste ...

22.07.2022 · Lernen Online-Klavierunterricht geben mit Skype & Co.

Online-Klavierunterricht geben mit Skype, Zoom & Co - gerade in Pandemie-Zeiten für viele Klavierlehrer*innen eine einfache Möglichkeit, um weiterhin Face2face-Unterricht anzubieten. Aber geht’s auch mit besserer Tonqualität, ohne gleich in teures Equipment zu investieren? Hier ...

20.07.2022 · Lernen Ivory-Feel-Tastatur - was bedeutet das?

Um ein authentisches Spielgefühl beim E-Piano zu vermitteln, werden die - zumeist aus Kunststoff gefertigten - Tastaturen mit Eigenschaften akustischer Pianos ausgestattet. Eine Ivory-Feel-Tastatur ist die beste Voraussetzung dafür, dass die Finger guten Halt auf ...