ANZEIGE
ANZEIGE

Ratgeber: Masterkeyboard mit Piano-Tasten

  • Zum Spielen von Piano-VSTs oder Klavier-Apps ist ein Masterkeyboard mit Piano-Tasten zu empfehlen.
  • Masterkeyboards dienen in erster Linie zur Kontrolle anderer Geräte und Instrumente über MIDI, USB oder Bluetooth. Man könnte sie auch als „Klaviertastatur ohne Töne“ bezeichnen.
  • Viele herkömmliche MIDI-Controller-Keyboards sind mit minderwertigen Tastaturen ausgestattet. Erfahre hier, welche Tastaturen geeignet sind.
Masterkeyboard mit Piano-Tasten
ANZEIGE

Um ein Software-Instrument oder mit einer Piano-App Klavier zu spielen, brauchst du ein Masterkeyboard mit Piano-Tasten. Masterkeyboards unterscheiden sich von Keyboards und Synthesizern in einem wichtigen Punkt: Sie erzeugen selber keinen Klang. Sie dienen vielmehr dazu, Klänge in anderen Geräten zu steuern und stellen insofern eine „Klaviertastatur ohne Töne“ dar.

ANZEIGE
ANZEIGE

Für Masterkeyboards gibt es verschiedene Bezeichnungen: MIDI-Masterkeyboard, USB-Masterkeyboard, Controller-Keyboard, MIDI-Controller, Piano-Controller etc. Gemeint ist dabei meistens ein Tasteninstrument, welches an den Computer angeschlossen wird, um die darin installierten Software-Instrumente zu steuern.

Masterkeyboard-Controls
Mehr als nur Tasten: Masterkeyboards besitzen oft auch eine Vielzahl von Reglern, Tastern, Pads. Sie dienen dazu, bestimmte Prozesse innerhalb der Sequenzer-Software (DAW) zu kontrollieren - der Begriff Controller-Keyboard beschreibt diese Funktionalität sehr treffend.

Masterkeyboard mit Piano-Tasten und Hammermechanik

Um gut Piano spielen zu können, will man eine gute Tastatur – in der Regel eine 88er Piano-Tastatur. Weitere Ausstattungsmerkmale sind insofern zunächst Nebensache. Dennoch stehen bei vielen Geräten eindeutig die Controller-Funktionen im Vordergrund, wobei die Qualität der Tastaturen bei vielen MIDI-Masterkeyboards zu wünschen übrig lässt.

Einen Überblick liefert dir die Kaufberatung „Masterkeyboard mit Hammermechanik“ auf PIANOO.de.

Beste Tastatur zum kleinen Preis

Im Prinzip kann man natürlich jedes Digitalpiano als Masterkeyboard verwenden. Vor allem lohnt es sich, die aktuellen Portable Pianos im Einsteiger-Segment in den Fokus zu nehmen – gerade bei begrenztem Budget. Diese kompakten E-Pianos passen in jedes MIDI-Recording-Studio.

Preis/Leistung-Tipp: Casio CDP-S110
Das kleine Anfänger-Piano ist einfach der Hit! Für deutlich weniger als 500,- Euro bekommt man hier eine richtig gute Tastatur mit Graded Hammermechanik und Ivory-Feel-Decklagen. Klavier-Apps wie z.B. e-Instruments Pure Piano oder Korg Module sowie auch Piano-VST vermitteln damit ein tolles Spielgefühl. Wer noch eines der letzten Vorgängermodelle bekommen kann, bekommt den gleichen Spielkomfort für sogar weniger als 400,- Euro.

>>>Hier den Testbericht zum Vorgängermodell Casio CDP-S100 lesen.

Leicht und handlich für den Live-Einsatz

Wenn für den Live-Einsatz ein vor allem leichtes 88er Keyboard gebraucht wird, ist eine schwere Hammermechanik-Tastatur nicht immer die beste Lösung. Zwar spielt es sich auf einer richtig guten Piano-Tastatur gleich viel besser, aber wenn der einfache Transport des Geräts eine Rolle spielt, kann man durchaus einen Kompromiss eingehen.

Manche Hersteller – so z.B. Nektar Technology – bauen Masterkeyboards mit Piano-ähnlichen Tasten. Das oben gezeigte Panorama P4/P6 z.B. wäre hier ein interessantes Beispiel. Hier vermitteln die Tasten zwar die Form einer Piano-Taste, nicht aber das Spielgefühl. Die Tasten sind sehr leichtgängig, aber im Homestudio kann man damit durchaus einen Piano-Part einspielen – auch wenn das Touch-Response eher wie ein Synthesizer ist. 

Masterkeyboard mit Piano-Tastatur: Nektar Impact 88+
Zwar hat das Nektar Impact 88+ „nur“ eine leicht gewichtete Tastatur, aber als Masterkeyboard mit Piano-Tasten durchaus eine gute Alternative für den Live-Einsatz. Es ist sehr leicht zu transportieren.

Alternative: Masterkeyboard mit leicht gewichteten Tasten

Schon eher kommt das Nektar Impact LX88+ infrage, welches in den Controller-Funktionen weniger umfangreich ausgestattet ist als das Panorama P4, dafür aber den Schwerpunkt bei der Tastatur setzt. Die leicht gewichteten Tasten sind noch immer nicht vergleichbar mit einer richtigen Hammermechanik-Tastatur, dennoch vermitteln die Tasten ein griffiges Spielgefühl.

Eine tolle Alternative vor allem bei E-Piano-VSTs. Ein wichtiger Punkt im Vergleich zu einer Hammermechanik-Tastatur: Über eine leicht gewichtete Tastatur lassen sich auch andere Keyboard-Sounds wie Pads, Orgel, Clavinet etc. super spielen.

Masterkeyboard über MIDI oder USB anschließen?

Jedes Masterkeyboard besitzt mindestens USB für den Anschluss an den Audio-Rechner. In den meisten Fällen handelt es sich um eine System-USB-2-Buchse, aber auch USB-Mini oder USB-Micro findet man – beim Kauf liegen die notwendigen Anschlusskabel bei.

Das Masterkeyboard lässt sich sehr einfach über USB an den PC anschließen, denn die meisten Geräte benötigen keine spezielle Treiber-Software. Sie müssen lediglich einmal in den System-Einstellungen der Musik-Software (DAW, VST-Host etc.) konfiguriert werden.

Masterkeyboard als Interface nutzen

Viele Masterkeyboards sind zusätzlich mit weiteren Schnittstellen ausgestattet, z.B. MIDI-In und -Out. Ist das der Fall, kann das Masterkeyboard gleichzeitig auch als MIDI-Interface am Audio-PC genutzt werden. Praktisch, um weitere externe MIDI-Geräte mit dem Rechner zu verbinden.

MIDI-Anschlüsse sind weit verbreitet, seltener findet man Audio-Anschlüsse an einem Masterkeyboard. Diese dienen meistens dazu, das Audio-Signal des Audio-Rechners weiterzugeben – im Prinzip wie ein Audio-Interface. In den seltensten Fällen besitzt ein Masterkeyboard eine interne Klangerzeugung.

Alternativen zum Masterkeyboard?

Im Prinzip kann man jedes elektronische Tasteninstrument, das MIDI-Anschlüsse, USB- oder Bluetooth-MIDI hat, auch als Masterkeyboard nutzen. Die Grundfunktion eines Masterkeyboards ist genau das: Das Steuern bzw. Spielen einer elektronischen Klangerzeugung in Form eines Sound-Moduls, Musik-Computers oder Mobilgeräts. 

Wer also sein Digitalpiano in Kombination mit dem Computer nutzen möchte – z.B. für Komposition oder Notation – schließt es einfach per USB an. Aktuelle Digitalpianos und Stagepianos sind standardmäßig darauf ausgerichtet und funktionieren ganz einfach: Plug & Play.

Masterkeyboard und Controller kombinieren

Wenn mit dem Digitalpiano eine gute Klaviertastatur bereits vorhanden ist, braucht man natürlich nicht noch ein Masterkeyboard mit Piano-Tasten. Das Angebot an MIDI-Controllern ist so vielfältig, dass hier verschiedene Kombinationen Sinn machen. Um z.B. den Sequenzer für Recording-Zwecke zu kontrollieren, nimmt man einen DAW-Controller (ohne Tasten) hinzu. DAWs ermöglichen es, mehrere verschiedene Controller zu konfigurieren.

Wie funktioniert ein Masterkeyboard?

Einfache Masterkeyboards haben mindestens eine anschlagdynamische Tastatur. Die von den Tasten, Reglern, Buttons erzeugten Daten werden als digitale Informationen über das MIDI-Protokoll an andere Geräte übermittelt. Das kann über ein MIDI-Kabel, USB-MIDI oder Bluetooth-MIDI geschehen. In diesem Punkt unterschiedet sich ein Masterkeyboard kaum von anderen MIDI-Tasteninstrumenten wie Digitalpianos, Synthesizer oder Keyboards.

Brauchen Masterkeyboards spezielle Software?

USB-MIDI-Masterkeyboard, die auf dem aktuellen Stand der Technik sind, lassen sich ganz einfach – ohne Installation von zusätzlicher Software – an den Rechner anschließen. Sie funktionieren dann als Standard-Controller. Das heißt, …

  1. man nutzt die Tastatur zum Einspielen in den Sequenzer bzw. zum Spielen eines Software-Pianos,
  2. Regler lassen sich per „MIDI Learn“-Funktion mit einem Regler in der Software verknüpfen.

Mehr Möglichkeiten und zumeist spezifische Funktionen erlauben unterstützende Software, die die Hersteller den Geräten kostenlos beiliegen. Es gibt hier optionale Programme, aber auch spezielle Software-Anpassungen, ohne deren Installation die Möglichkeiten eines USB-MIDI-Controllers kaum oder ga r nicht genutzt werden können.

Eine Software-Option gibt es z.B. für den Piano-Controller Kawai VPC1. Per Editor-Software ist hier die Anpassung des Dynamikverhaltens möglich, wobei man auch eigene Dynamikkurven erstellen kann – eine sehr nützliche Erweiterung also, die man gerne installieren wird.

Einige Masterkeyboards erlauben nach Installation spezieller Software die direkte Steuerung einer DAW-Software, ohne dass Parameter erst manuell zugewiesen werden müssen. Der Funktionsumfang unterscheidet sich je nach Hersteller und Softwarekombination. Manchmal befinden sich dabei Templates im Speicher der Geräte, ebenso werden von DAW-Herstellern und sogar unabhängigen Entwicklern Anpassungen zum Download angeboten. Ansonsten bieten die Hersteller Controller-Scripts für die verschiedenen DAWs an, ebenso spezielle Treiber-Software, die auf dem Rechner installiert sein muss, um das volle Potenzial des Masterkeyboards nutzen zu können.

Nektar Panorama T-Serie mit Presonus Studio One

Ein gutes Beispiel für die lückenlose Integration von Masterkeyboard und DAW zeigt das Video über die Nektar Panorama T-Serie. Als DAW wird hier Presonus Studio One gezeigt – der Hersteller Nektar bietet jedoch Software-Anpassungen für alle wichtigen DAW-Programme an.

Nektar Panorama T-Serie mit Presonus Studio One

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
ANZEIGE

Verwandte Artikel

13.05.2024 · Lernen Klaviertastatur einfach erklärt

Wie funktioniert die Klaviertastatur? Viele Anfänger*innen glauben, dass dieses Rätsel zuerst gelöst sein will, bevor man mit dem Spielen beginnen kann. Alles Quatsch! Setz dich ans Klavier und leg erst einmal los! Ganz intuitiv. Oder ...

15.03.2024 · Lernen Musiktheorie: Noten lesen lernen am Klavier

Noten lesen lernen ist überhaupt nicht schwer. Falls du damit noch Probleme hast, wird dir unser kleiner Workshop dabei helfen, dieses leidige Thema ein für alle Mal loszuwerden. Denn wer die einfache Theorie dahinter versteht, ...

22.12.2023 · Lernen Nina Chuba: Glatteis - Klavier-Akkorde lernen

Für den Song Glatteis Klavier-Akkorde zu liefern, ist gar nicht mal so einfach - auch wenn die Harmonien für Nina Chubas Hit selber nicht kompliziert sind. Aber der von Flo August komponierte Song ist sehr ...

02.11.2023 · Lernen Septakkorde am Klavier spielen: 4-stimmige Akkorde (2)

Weiter geht’s - 4-stimmige Akkorde beschäftigen uns auch in dieser Workshop-Folge. Dabei blicken wir diesmal auf verminderte Septakkorde am Klavier und klären die Frage, ob es auch einen übermäßigen Septakkord gibt. Außerdem begegnen wir noch ...

16.10.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde spielen: Vierstimmige Akkorde

Richtig gelesen: Es gibt auch Akkorde mit mehr als drei Tönen. Im vierten Teil unserer Klavierakkord-Reihe schauen wir uns an, wie man vierstimmig am Klavier Akkorde spielen kann. Die sind natürlich noch einmal etwas komplexer, ...

15.09.2023 · Lernen Thomann Azubitag: Beginne eine Berufsausbildung im Musikhaus!

Nach dem Schulabschluss eine Ausbildung im Musikhaus machen? Keine schlechte Idee, wenn du dich für Musikinstrumente interessierst oder ohnehin schon Musik machst. Bei Europas größtem Musikhaus gibt's Ausbildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Berufsbereichen. Melde dich an ...

15.09.2023 · Lernen Slash-Akkorde am Klavier spielen - Workshop Klavierakkorde (3)

Um das Akkordspiel und das freie Klavierspiel möglichst interessant zu gestalten, brauchen wir so viele Techniken wie möglich. Besonders bei Song-Begleitungen sind Slash-Akkorde am Klavier ein beliebtes Stilmittel. Für die in den ersten beiden Workshop-Folgen ...

06.09.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen (2): Klavierakkorde und Umkehrungen

Klavierakkorde und Umkehrungen kann man kaum voneinander trennen, denn z.B. wirst du bei einer Song-Begleitung Akkorde niemals nur in ihrer Grundstellung spielen - so wie du es im ersten Teil der Workshop-Reihe kennengelernt hast. Damit ...

21.08.2023 · Lernen Thomann Back 2 School 2023: Musikalisch (neu) durchstarten!

Vielleicht hat dich in den Ferien ja ein Festivalbesuch inspiriert, selber Musik zu machen. Genial Idee und perfektes Timing: Denn zum Schulstart 2023 macht das Treppendorfer Musikhaus auf seine „Thomann Back 2 School“-Aktion aufmerksam. Wenn du ...

12.08.2023 · Lernen Technik erklärt: Was ist eine DAW?

Musik machen mit dem Computer - das zentrale Element dabei ist die Digital Audio Workstation oder kurz: DAW. Solche Musik-Programme gibt es für alle gängigen Betriebssysteme und bieten alles, was man für die moderne Musikproduktion ...

18.07.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen: Das ist super easy!

Klavierakkorde sind gerade für Einsteiger nicht ganz leicht zu verstehen. Und es braucht etwas Übung, bis man eine Akkordbegleitung sicher und frei spielen kann, um z.B. eine Liedbegleitung zu spielen. Viele aber glauben, man müsse ...

27.06.2023 · Lernen Adele: Someone Like You - Klavier-Akkorde lernen

Um für den Song Someone Like You Klavier-Akkorde als Begleitung zu spielen, muss man kein Profi sein. Und doch ist es einer der erfolgreichsten Songs von Adele. Insofern gehört Someone Like You in die Liste ...