ANZEIGE

Kopfhörer-Test 2024: Gute Klangqualität für dein E-Piano

  • Wer viel und lange am Digitalpiano übt, sollte auf eine gute Verarbeitungsqualität und optimalen Sitz der Kopfhörer Wert legen. Finger weg von billigen Hifi-Kopfhörern!
  • Den besten Tragekomfort bieten ohrenumschließende Kopfhörer. Eine gute Schallisolierung leisten geschlossene Systeme.
  • Schlechte Kopfhörer können einem regelrecht den Spaß beim Klavierspielen an einem Digitalpiano verderben.
    Diese Kopfhörer zwischen 25,- und 250,- Euro können wir empfehlen.
Kopfhörer für Digitalpiano
ANZEIGE

Grundsätzlich sind die meisten Kopfhörer für Digitalpianos geeignet. Entsprechend gibt es keine explizit als „Kopfhörer für Digitalpiano“ ausgewiesene Headphones. Trotzdem sollte man ein paar technische Feinheiten beachten, denn es gibt sogar auch Kopfhörer-Modelle, die zum Klavierspielen an einem E-Piano völlig ungeeignet sind. Hier die günstigsten und besten Kopfhörer für E-Piano im Test.

ANZEIGE
ANZEIGE

Kopfhörer für Studio und Homerecording, Hifi-Kopfhörer, DJ-Kopfhörer, In-Ear-Kopfhörer für Freizeit und Sport, Bluetooth, Wireless – Kopfhörer gibt es für die unterschiedlichsten Anwendungen und sie können als begehrtes Lifestyle-Gadget sogar richtig teuer werden.

Ein hoher Preis ist jedoch keine Garantie dafür, dass es sich um gute Kopfhörer zum Spielen am Digitalpiano handelt. Andersherum betrachtet sollte man aber auch von billigen Hifi-Kopfhörern die Finger lassen. Günstige Studiokopfhörer sind deutlich besser geeignet und für den Einstieg gar nicht teuer.

Wer einen Kopfhörer für Digitalpiano kaufen möchte, sollte vor allem zwei Kriterien in den Vordergrund stellen:

  1. Klangqualität: Die hochwertig aufbereiteten Piano-Sounds von Digitalpianos und Stagepianos kann man am besten mit guten Kopfhörern genießen. Eine hochauflösende Wiedergabe, transparent und klar, ist die beste Voraussetzung.
  2. Tragekomfort: Wer lange und viel Klavier üben möchte, sollte unbedingt auch auf bequemen Sitz der Headphones achten. Den größten Komfort bieten Kopfhörer in ohrenumschließender Bauform.

Unsere Top Empfehlungen: Kopfhörer für Digitalpiano

Gutes auf die Ohren! Auf keinen Fall am falschen Ende sparen.

Empfehlungen der Hersteller

Zur ersten Orientierung hilfreich können Empfehlungen der Digitalpiano-Hersteller sein. Unter dem Stichwort „Kopfhörer für Clavinova“ findet man z.B. in den Zubehörangaben zu Yamahas Clavinova-Reihe geeignete Kopfhörer-Modelle aus der HPH-Serie gezeigt, während der italienische Digitalpiano-Hersteller Dexibell mit dem DX H7 einen Kopfhörer im Programm hat. Ebenso bietet Kawai mit dem SH-9 einen beliebten Kopfhörer an.

Yamaha HPH-150B
Yamaha HPH-150B
Kundenbewertung:
(28)
Kawai SH-9
Kawai SH-9
Kundenbewertung:
(7)
Dexibell DX HF7
Dexibell DX HF7
Kundenbewertung:
(16)

Generell aber eignen sich ganz universell angebotene Studiokopfhörer. Der Begriff stammt aus der Recording-Technik und bezeichnet Headphones, die in Abgrenzung zu Hifi-Kopfhörern unterschiedliche Aufgaben erfüllen können und entsprechend konstruiert sind. Gerade diese Auswahlmöglichkeit macht Studiokopfhörer auch so interessant im Zusammenhang mit Digitalpianos.

Zu den bekanntesten Kopfhörer-Marken zählen AKG, beyerdynamic, Sennheiser, Sony und Shure. Unser Tipp wäre dann auch noch die Marke Superlux aus fernöstlicher Herstellung: Gute Studio-Kopfhörer für kleines Geld.

Übrigens muss man nicht alles nur auf klassische Digitalpianos beziehen. Ebenso braucht man selbstverständlich für ein Silent Piano bzw. Hybrid Piano einen guten Kopfhörer. Geeignete Kopfhörer für Digitalpianos –  hier sind unsere Empfehlungen zwischen ca. 20,- und 200,- Euro.

Noise-Cancelling ausschalten!

Noice-Cancelling-Systeme sind beliebt, um sich mit dem Kopfhörer gegen Außengeräusche abzuschotten – ideal zum Musikhören auf Reisen und wie man denken sollte, auch zum Klavierüben. Die Geräuschunterdrückung basiert auf einer Phasenumkehr des Außenschalls, was durch eine elektronische Bearbeitung des Audio-Signals erreicht wird. Bei manchen Systemen kann dies zu einer Verzögerung des Audiosignals im Kopfhörer führen.

Nicht selten nehmen Noise-Cancelling-Systeme auch Einfluss auf das Klangverhalten. Beim Klavierspielen kann sich das nachteilig auswirken. Wer einen Noise-Cancelling-Kopfhörer besitzt, kann ihn grundsätzlich auch am Digitalpiano nutzen. Man muss aber ausprobieren, ob die Signalverarbeitung der Rauschunterdrückung schnell genug arbeitet. Aktuelle Kopfhörer schaffen das sehr zufriedenstellend.

dexibell-dx-hf7-kopfhoerer-fuer-digitalpiano
Der DX HF7 ist ein geschlossener Kopfhörer, den der Digitalpiano-Hersteller Dexibell als Zubehör anbietet. (Foto: Jörg Sunderkötter)

Kopfhörer für E-Piano: Auf die Bauform achten!

Grundsätzlich bieten ohrenumschließende „Over-Ear“-Kopfhörer den höchsten Tragekomfort. Bei dieser Bauform befinden sich die Ohren komplett im Inneren der Ohrmuscheln, ohne dass die Polster auf das Außenohr drücken. Manche Modelle werden sogar mit wechselbaren Ohrenpolster geliefert oder man kann serienmäßige Polster aus Kunstleder optional gegen stoffbezogene tauschen.

Die zumeist kompaktere Bauweise macht „On-Ear“-Kopfhörer attraktiv, da man sie unterwegs gut verstauen kann. Allerdings sind die Ohrmuscheln dieser Kopfhörer etwas klein, weshalb die Polster das Ohr nicht komplett umschließen oder sogar mit der gesamten Fläche auf dem Außenohr aufliegen. Selbst ein leichtes On-Ear-Modell kann nach einer gewissen Tragezeit schon etwas unbequem werden, je nachdem wie stark die Polster auf die Ohren drücken. Beim Kauf am besten unterschiedliche Modelle ausprobieren und auf Sitz und Tragekomfort prüfen!

Kopfhörer ans Digitalpiano anschließen

Die meisten Digitalpianos sind mit Kopfhörer-Ausgängen in Form von Stereo-Klinkenbuchsen (6,3 mm) ausgestattet – bestenfalls gleich mit zwei parallelen Anschlüssen, sodass man gut auch zu zweit spielen kann. Manche Pianos hingegen sind mit einer Mini-Klinkenbuchse ausgestattet, und auch die Kombination aus Stereo-Klinke und Mini-Klinke gibt es. In der Regel wird das Anschlusskabel des Kopfhörers mit Klinkenadaptern geliefert, der die Anpassung von Miniklinke auf Klinkenstecker erlaubt. Sollte dies nicht zutreffen, kann man auch einen passenden Adapter nachkaufen.

kopfhoerer-anschluss-klinke-miniklinke
Das Roland FP-90 Portable Piano bietet zwei Kopfhörer-Anschlüsse, einmal als Klinkenbuchse, einmal als Miniklinke. (Foto: Jörg Sunderkötter)

Offene, halboffene oder geschlossene Kopfhörer?

In Klangverhalten und Tragekomfort sind offene Systeme im Vorteil. Allerdings lassen sie relativ viel Schall nach außen dringen und umgekehrt. Man muss abwägen, ob man vielleicht doch eher einen Kopfhörer mit besserer Schallisolierung braucht. Mit dem Kopfhörer am Digitalpiano üben, während gleichzeitig der Fernseher läuft – dazu braucht man einen geschlossenen Kopfhörer. Diese sind oft recht druckvoll im Sound, vor allem im Bassbereich.

Offene Over-Ear-Systeme haben dagegen einen ausgewogenen, ja regelrecht luftigen Sound. Das Klangverhalten ähnelt dem über Lautsprecher produzierten Raumklang. Mit einem offenen Over-Ear-System zu spielen kann deutlich angenehmer sein, z.B. wenn man für längere Zeit über Kopfhörer Klavier üben möchte. 

Einen guten Kompromiss stellen halboffene Kopfhörer dar. Sie kombinieren die Eigenschaften von offenen und geschlossenen Systemen: Der hochfrequente Bereich wird hier stärker isoliert, während der tieffrequente Bereich nach außen dringen kann.

Was darf ein Kopfhörer für Digitalpiano kosten?

Gutes auf die Ohren! Nach diesem Motto sollte man auf keinen Fall am falschen Ende sparen, denn schlechte Kopfhörer können einem regelrecht den Spaß beim Klavierspielen an einem Digitalpiano verderben. Das bedeutet aber nicht, dass der teuerste auch der bessere Kopfhörer sein muss. Es gibt wirklich ausgezeichnete Kopfhörer, die nicht gleich die Welt kosten. Ein guter Einstieg ist da z.B. der halboffene Superlux HD687 sowie als geschlossene Variante das Modell Superlux HD688 für ca. 39,- Euro. Der absolute Einsteiger-Tipp ist der Superlux HD-681 – für ca. 20,- Euro.

Testsieger: Bester Studiokopfhörer „Preis/Leistung“

Wirklich mehr als zufriedenstellend schneidet im Vergleich zu anderen Produkten der Superlux HD-681 ab. Man bekommt für ca. 25,- Euro einen solide verarbeiteten Kopfhörer mit guten Klangeigenschaften. Dank ohrumschließendem Design bietet das halb-offene Systeme guten Tragekomfort. Der Klang ist für seinen Preis wirklich gut.

Superlux HD-681
Superlux HD-681
Kundenbewertung:
(5653)
Superlux HD-681 Evo BK
Superlux HD-681 Evo BK
Kundenbewertung:
(1211)

Die besten Kopfhörer für Digitalpiano im Test

Die Übergänge in höhere Preisregionen sind bei jedem Anbieter fließend. So bekommt man für etwa 200,- Euro mit dem AKG K-712 Pro einen echten Studioklassiker mit sehr gutem Tragekomfort und perfektem Sound. Aus verschiedenen Preisklassen hier ein paar Empfehlungen, die in Tragekomfort und Impedanz als Kopfhörer für Digitalpiano infrage kommen.

Superlux HD-681 EVO – Preis/Leistung top!

Superlux HD681 EVO (Bildquelle: www.kopfhoerer.de)

Mehr als zufriedenstellend schneidet im Vergleich zu anderen Produkten der Superlux HD-681 EVO ab – so urteilen unsere Kolleg*innen vom Fachmagazin www.kopfhoerer.de. Man bekommt für ca. 30,- Euro einen solide verarbeiteten Kopfhörer mit guten Klangeigenschaften. Dank seines ohrumschließenden Designs bietet das halb-offene System guten Tragekomfort. Der Klang ist für seinen Preis wirklich gut.

Im Fazit resümiert die Kopfhoerer.de-Redaktion den Superlux HD681 EVO: „So souverän und ausgewogen klingend habe ich in dieser Preisklasse noch keinen Kopfhörer aufspielen gehört. Einsteigern aber auch Musikschulen kann man diesen Kopfhörer als günstiges, dabei absolut brauchbares Arbeitsgerät wärmstens empfehlen. Zumal nicht nur der Klang, sondern auch der Tragekomfort für langanhaltende Freude beim Musikmachen und Hören sorgen.“

Wer einen noch günstigeren Kopfhörer für Digitalpiano möchte, darf getrost zur einfacheren Ausführung Superlux HD681 greifen, der in Sachen vielleicht nicht ganz mitkommt, aber viel Leistung zum kleinen Preis bietet.

Testbericht auf www.kopfhoerer.de

Superlux HD-681 Evo BK
Superlux HD-681 Evo BK
Kundenbewertung:
(1211)
Superlux HD-681
Superlux HD-681
Kundenbewertung:
(5653)

beyerdynamic DT-770 PRO – beliebter Studioklassiker

beyerdynamic DT-770 - 80 Ohm (Bildquelle:kopfhoerer.de)

Den geschlossenen Kopfhörer gibt es für ca. 130,- Euro in drei Varianten mit unterschiedlichen Impedanzen. Für das Digitalpiano optimal ist das 80-Ohm-Modell, wer einen Kopfhörer sucht, der auch zum Musikhören mit dem Smartphone passt, greift zur 32-Ohm-Version.

Testbericht des beyerdynamic DT-770 Pro auf kopfhoerer.de lesen.

beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohm
beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohm
Kundenbewertung:
(4392)

Sony MDR-7506 – der Klassiker schlechthin

Sony MDR-7506 - Studio Headphones (Bildquelle: kopfhoerer.de)

Seit über 30 Jahren bietet Sony einen geschlossen Over-Ear-Kopfhörer, der aufgrund eines moderaten Anpressdrucks und dem geringen Gewicht von 230 g  als bequemer und langzeittauglich Hörer einzustufen ist. Das Fachmagazin Kopfhoerer.de empfiehlt den MDR-7506 als sehr gut geeignet gerade für Musiker: „Satt und sauber schiebt der MDR-7506 die Bässe hinaus, niemals wummernd oder die Mitten überdeckend, aber unten rum eben doch etwas angehoben.

Zum Testbericht auf www.kopfhoerer.de.

Sony MDR-7506
Sony MDR-7506
Kundenbewertung:
(1055)

AKG K-702 – Referenz-Studiokopfhörer

AKG K702 - Studio Headphones (Bildquelle: kopfhoerer.de)

Bei offenen Systemen verzichtet man bekanntlich auf die Abschirmung von und nach außen, so auch AKG K702 zu. Für langes Üben und Spielen am Digitalpiano ist dieser Kopfhörer unbedingt zu empfehlen, da er ohrumschließend konstruiert einen hohen Tragekomfort bieten kann.

Das Stereobild ist angenehm weit, die Signaldynamik überzeugend und »Tiefenstaffelung« ist für dieses Kopfhörer-Modell kein Fremdwort…“ – konstatiert kopfhoerer.de dem AKG K702. „… im Bassbereich ist der Kopfhörer sehr dezent unterwegs, ermöglicht aber dadurch auch eine differenzierte Einschätzung von Signalanteilen im Bass-/Tiefbassbereich. Mittenanteile werden äußerst »linear« abgebildet.

Zum Testbericht auf www.kopfhoerer.de.

AKG K-702
AKG K-702
Kundenbewertung:
(885)

Audio-Technica ATH-M70X – hochauflösendes Klangbild

Audio-Technica - ATH-M70x (Bildquelle: www.kopfhoerer.de)

Eigentlich ein DJ-Kopfhörer, der aber auch im Studio gute Dienste leistet. Ideal auch für alle, die beim Üben am Digitalpiano eine gute Abschirmung brauchen, dabei aber nicht auf hoch auflösenden Klang verzichten möchten.

Beim Hörtest überzeugt der ATH-M70x die kopfhoerer.de-Redaktion: „… der ATH-M70x dokumentiert damit ein sehr hochauflösendes, detailreiches und lineares Klangbild. Seine Mitten halten sich sehr bedeckt im Hintergrund. Dagegen sorgen die Höhen für Brillanz und Transparenz, ohne dabei nervig-spitz und matschig zu klingen. Ein wahres Klangerlebnis, egal welchen Musikstil man ihm zuspielt.“

Zum Testbericht auf www.kopfhoerer.de.

Audio-Technica ATH-M70X
Audio-Technica ATH-M70X
Kundenbewertung:
(106)

Kawai SH-9: Solider Over-Ear mit edlem Klang

Kawai SK-9 - Kopfhörer für Digitalpiano (Bildquelle: www.kopfhoerer.de)

Eigentlich ein DJ-Kopfhörer, der aber auch im Studio gute Dienste leistet. Ideal auch für alle, die beim Üben am Digitalpiano eine gute Abschirmung brauchen, dabei aber nicht auf hoch auflösenden Klang verzichten möchten.

Beim Hörtest überzeugt der ATH-M70x die kopfhoerer.de-Redaktion: „… der ATH-M70x dokumentiert damit ein sehr hochauflösendes, detailreiches und lineares Klangbild. Seine Mitten halten sich sehr bedeckt im Hintergrund. Dagegen sorgen die Höhen für Brillanz und Transparenz, ohne dabei nervig-spitz und matschig zu klingen. Ein wahres Klangerlebnis, egal welchen Musikstil man ihm zuspielt.“

Zum Testbericht auf www.kopfhoerer.de.

Kawai SH-9
Kawai SH-9
Kundenbewertung:
(7)

Bluetooth-Kopfhörer? Absolutes No-Go!

Digitale Drahtlos-Systeme sind praktisch zum Musikhören – am Digitalpiano funktionieren sie leider nicht. Die Audioausgabe ist nicht ohne Zeitversatz möglich, verursacht durch die Systemlatenz der Bluetooth-Technik. Beim Musikhören stört das überhaupt nicht, Piano spielen ist damit unmöglich.

Mehr über E-Piano mit Bluetooth findest du in unserem Ratgeber-Artikel.

In-Ear-Kopfhörer für Digitalpiano?

Wer In-Ear-Kopfhörer besitzt kann diese grundsätzlich auch am Digitalpiano nutzen. Allerdings kommt es hier sehr auf die Qualität der Kopfhörer an. Nicht selten ist bei In-Ears die Impedanz zu niedrig, während billige In-Ear-Kopfhörer in Klangverhalten und Tragekomfort einfach unbrauchbar sind für den Einsatz am Digitalpiano.

Unsere In-Ear-Empfehlung: Shure SE215-CL

Hochwertige In-Ear-Systeme für Musiker-Anwendungen, etwa mit speziell angefertigten Innenohr-Kapseln, können gut funktionieren. Sehr gute Erfahrungen (z.B. bei der Produktion unserer Youtube-Videos) haben wir mit dem Shure SE215-CL machen können. Der Kopfhörer bietet selbst mit den gelieferten Universal-Kapseln eine zuverlässige Abschirmung bei Außengeräuschen und überzeugt im Klang – nicht nur beim Klavierspielen, sondern auch beim Musikhören.

Shure SE215-CL
Shure SE215-CL
Kundenbewertung:
(2542)

Technische Angaben verstehen – Wissenswertes über Kopfhörer auf bonedo.de

Einsteiger sucht Kopfhörer für Digitalpiano – Diskussion auf Musiker-Board.de

*Affiliate-Link

FAQ zum Thema Kopfhörer für Digitalpiano

Oft gestellte Fragen kurz und knapp beantwortet.

Was ist ein Hybrid Piano? (Was ist ein Silent-Piano)

Bekannter sind vielleicht Markenbezeichnungen wie „Silent Piano“ oder „Anytime Piano“. Sie alle stehen für ein Instrument, das beides ist: akustisches Klavier und Digitalpiano. Hybrid Pianos sind mit einer Stummschaltung ausgestattet. Durch eine mechanische Blockierung wird lediglich verhindert, dass die Hämmerfilze auf die Saiten treffen. Ansonsten nutzt man den gewohnten Klavieranschlag, spielt im Moment der Stummschaltung jedoch einen elektronisch erzeugten Klavierklang. Die typischen „Silent-Klavier“ besitzen keine eingebauten Lautsprecher wie ein Digitalpiano. Daher ein Hybrid Piano ohne Kopfhörer nicht viel Sinn.

Wann sind geschlossener Kopfhörer empfehlenswert?

Durch eine geschlossene Gehäusekonstruktion der Ohrmuscheln lassen Kopfhörer kaum Schall nach außen dringen und umgekehrt. Sie bieten eine gute akustische Isolation gegen Umgebungsgeräuschen. Wer z.B. am Digitalpiano Klavier übt, während u.U. im selben Raum jemand anders den Fernseher nutzt, sollte einen geschlossenen Kopfhörer kaufen. Aufgrund der geschlossenen Konstruktionen allerdings können diese Kopfhörer einen druckvollen Sound – besonders auch im Bass – erzeugen, was bei längerem Klavierüben anstrengend wirken kann.

Mehr erfahren: Digitalpiano richtig aufstellen

Wann sind offene Kopfhörer empfehlenswert?

Das Ohr umschließende Kopfhörer mit offen konstruierten Ohrmuscheln bieten den besten Tragekomfort. Sie sind ideal, um stundenlang am Digitalpiano zu spielen. Die offene Bauweise lässt allerdings auch mehr Umgebungsgeräusche ans Ohr dringen.

Wie laut darf ein Kopfhörer beim Klavierüben sein?

Die Lautstärke hängt sehr vom eigenen Empfinden ab. Allerdings unterschätzt man in der Regel selber die Lautstärke, da man sich ja auch sehr auf das Klavierspielen und Notenlesen konzentriert. So spielt man oft lauter als man glaubt. Daher sollte man immer regelmäßig Pausen einlegen, meistens erkennt man dann auch schnell, wenn man eine Weile mit zu viel Lautstärke geübt hat. Die Lautstärke eines Kopfhörers hängt immer auch von der Impedanz des Kopfhörers ab.

Was bedeutet Impedanz beim Kopfhörer?

Die Impedanz wird in Ohm angegeben und bezeichnet den elektrischen Widerstand, den der Kopfhörer an einem Verstärker hat. Kopfhörer mit hoher Impedanz sind eher leise. Je kleiner die Impedanz, desto lauter der Kopfhörer. Allerdings neigen Kopfhörer mit zu geringer Impedanz zu Verzerrungen. Bei Digitalpianos sollte die Impedanz nicht unter 32 Ohm und nicht höher als 250 Ohm betragen. Bei Studiokopfhörern muss man auf die Impedanz-Angabe achten, da es manche Modelle auch als Pro-Variante mit sehr hoher Impedanz (z.B. 600 Ohm) gibt. Solche Kopfhörer eigenen sich nicht für ein Digitalpiano.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

22.12.2023 · Lernen Nina Chuba: Glatteis - Klavier-Akkorde lernen

Für den Song Glatteis Klavier-Akkorde zu liefern, ist gar nicht mal so einfach - auch wenn die Harmonien für Nina Chubas Hit selber nicht kompliziert sind. Aber der von Flo August komponierte Song ist sehr ...

02.11.2023 · Lernen Septakkorde am Klavier spielen: 4-stimmige Akkorde (2)

Weiter geht’s - 4-stimmige Akkorde beschäftigen uns auch in dieser Workshop-Folge. Dabei blicken wir diesmal auf verminderte Septakkorde am Klavier und klären die Frage, ob es auch einen übermäßigen Septakkord gibt. Außerdem begegnen wir noch ...

16.10.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde spielen: Vierstimmige Akkorde

Richtig gelesen: Es gibt auch Akkorde mit mehr als drei Tönen. Im vierten Teil unserer Klavierakkord-Reihe schauen wir uns an, wie man vierstimmig am Klavier Akkorde spielen kann. Die sind natürlich noch einmal etwas komplexer, ...

15.09.2023 · Lernen Thomann Azubitag: Beginne eine Berufsausbildung im Musikhaus!

Nach dem Schulabschluss eine Ausbildung im Musikhaus machen? Keine schlechte Idee, wenn du dich für Musikinstrumente interessierst oder ohnehin schon Musik machst. Bei Europas größtem Musikhaus gibt's Ausbildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Berufsbereichen. Melde dich an ...

15.09.2023 · Lernen Slash-Akkorde am Klavier spielen - Workshop Klavierakkorde (3)

Um das Akkordspiel und das freie Klavierspiel möglichst interessant zu gestalten, brauchen wir so viele Techniken wie möglich. Besonders bei Song-Begleitungen sind Slash-Akkorde am Klavier ein beliebtes Stilmittel. Für die in den ersten beiden Workshop-Folgen ...

06.09.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen (2): Klavierakkorde und Umkehrungen

Klavierakkorde und Umkehrungen kann man kaum voneinander trennen, denn z.B. wirst du bei einer Song-Begleitung Akkorde niemals nur in ihrer Grundstellung spielen - so wie du es im ersten Teil der Workshop-Reihe kennengelernt hast. Damit ...

21.08.2023 · Lernen Thomann Back 2 School 2023: Musikalisch (neu) durchstarten!

Vielleicht hat dich in den Ferien ja ein Festivalbesuch inspiriert, selber Musik zu machen. Genial Idee und perfektes Timing: Denn zum Schulstart 2023 macht das Treppendorfer Musikhaus auf seine „Thomann Back 2 School“-Aktion aufmerksam. Wenn du ...

12.08.2023 · Lernen Technik erklärt: Was ist eine DAW?

Musik machen mit dem Computer - das zentrale Element dabei ist die Digital Audio Workstation oder kurz: DAW. Solche Musik-Programme gibt es für alle gängigen Betriebssysteme und bieten alles, was man für die moderne Musikproduktion ...

18.07.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen: Das ist super easy!

Klavierakkorde sind gerade für Einsteiger nicht ganz leicht zu verstehen. Und es braucht etwas Übung, bis man eine Akkordbegleitung sicher und frei spielen kann, um z.B. eine Liedbegleitung zu spielen. Viele aber glauben, man müsse ...

27.06.2023 · Lernen Adele: Someone Like You - Klavier-Akkorde lernen

Um für den Song Someone Like You Klavier-Akkorde als Begleitung zu spielen, muss man kein Profi sein. Und doch ist es einer der erfolgreichsten Songs von Adele. Insofern gehört Someone Like You in die Liste ...

22.07.2022 · Lernen Online-Klavierunterricht geben mit Skype & Co.

Online-Klavierunterricht geben mit Skype, Zoom & Co - gerade in Pandemie-Zeiten für viele Klavierlehrer*innen eine einfache Möglichkeit, um weiterhin Face2face-Unterricht anzubieten. Aber geht’s auch mit besserer Tonqualität, ohne gleich in teures Equipment zu investieren? Hier ...

20.07.2022 · Lernen Ivory-Feel-Tastatur - was bedeutet das?

Um ein authentisches Spielgefühl beim E-Piano zu vermitteln, werden die - zumeist aus Kunststoff gefertigten - Tastaturen mit Eigenschaften akustischer Pianos ausgestattet. Eine Ivory-Feel-Tastatur ist die beste Voraussetzung dafür, dass die Finger guten Halt auf ...