ANZEIGE
ANZEIGE

Digitalpiano richtig aufstellen

  • Beim akustischen Klang eines Digitalpianos spielen mehreren Faktoren eine Rolle. Außer von den Lautsprechern hängt der Klang von der Gehäusekonstruktion ab und nicht zuletzt davon, wo man das Digitalpiano im Raum aufstellt.
  • Elektronische Instrumente brauchen Strom. Optimal also, wenn sich das Digitalpiano in der Nähe einer Steckdose aufstellen lässt.
  • Wenn das Digitalpiano unterhalb eines Wandregals aufgestellt werden soll, möglichst vor dem Kauf die Bauhöhe des Instruments prüfen!
Digitalpiano richtig aufstellen
(Bildquelle: Casio)
ANZEIGE

Wer sein neues Digitalpiano richtig aufstellen will, sollte ein paar Faktoren kennen. Die Wiedergabesysteme von Digitalpianos können sehr unterschiedlich sein, daher lohnt sich der Blick aufs Detail. Aber es gibt noch ein paar andere Dinge, die es zu berücksichtigen gilt.

ANZEIGE
ANZEIGE

Wenn du zum ersten Mal ein Digitalpiano in die eigenen vier Wände stellst, hast du sicher schon einen Platz dafür auserkoren. Vermutlich soll es im Wohnzimmer stehen. Eine gute Wahl, denn Musizieren sollte im Mittelpunkt des Lebens stehen, und ein Musikinstrument an präsenter Stelle zeigt Sinn für Kunst und Kultur.

Klavier spielen bedeutet auch: Klavier üben!

Was man beim Aufstellen des Digitalpianos bedenken sollte: Wer Klavier spielen können will, muss Klavier üben! Ein denkbar ungeeigneter Ort für das Digitalpiano ist daher ein Bereich im Wohnzimmer, der möglicherweise andere Priorität hat. Klavier zu üben, währenddessen jemand im gleichen Augenblick Fernsehen möchte – das geht nicht gut.

Digitalpianos und ihr akustischer Klang

Du hast ohnehin vor, das Digitalpiano meistens über Kopfhörer zu spielen? Dann ist der Aufstellungsort nicht so kritisch. Allerdings sollte das Piano auch dann nicht direkt neben dem Fernseher stehen. Ansonsten gilt für ein Digitalpiano dasselbe wie beim Klavier: Es soll bei der akustischen Wiedergabe im Wohnzimmer einen schönen Klang erzeugen. Elektronische Musikinstrumente funktionieren in dieser Hinsicht anders als akustische. Die Klangabstrahlung bei elektronischen Pianos wird maßgeblich davon beeinflusst, wie die eingebauten Lautsprecher ausgerichtet sind.

digitalpiano-aufstellen-portable-piano
Portable Pianos gehen immer! Die integrierten Lautsprecher strahlen nach oben ab, sodass die Aufstellung im Raum absolut unproblematisch ist. (Bildquelle: Casio)

Digitalpiano richtig aufstellen: Auf die Lautsprecher achten!

Hier gibt es große Unterschiede: Lautsprecher sind im Bedienfeld-Bereich integriert und strahlen nach oben ab oder sie befinden sich unterhalb des Tastaturteils. Es gibt ebenso Mischformen, wo Bass-Lautsprecher nach unten, Hochtöner nach oben oder frontal abstrahlen, um einen schönen Stereo-Effekt zu erzeugen. Grundsätzlich gilt: Je anspruchsvoller das Instrument, desto eher sollte man das Digitalpiano richtig aufstellen, damit es seinen Klang optimal entfalten kann.

Digitalpiano mit etwas Abstand zur Wand aufstellen

Typische Homepianos sind so konzipiert, dass sie mit ihrer Rückseite zur Wand aufgestellt werden. In jedem Fall sollte man etwa 10-20 Zentimeter Platz zwischen dem Instrument und der Wand lassen. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den Digitalpianos, deren Lautsprecher nach hinten abstrahlen. Steht das Digitalpiano zu nah an der Wand, können die Lautsprecher kaum ihren Wirkungsgrad entwicklen.

Kawai CA98 Resonanzboden-System
Kawai Hybrid Digitalpianos mit Resonanzboden-System sollte man immer mit etwas Abstand zur Wand aufstellen, damit sich das Klangpotenzial entfalten kann. Ist dies nicht möglich, hilft eine EQ-Einstellung zum perfekten Klavierklang.

Auch wenn der Abstand zur Wand zu klein gewählt wurde, kann durch die Schallreflexion der Klang des Instruments verfälscht werden. Hybrid Digitalpianos mit Resonanzboden-System wie z.B. Kawai CS11 oder CA99 verhalten sich sogar recht ähnlich wie akustische Klaviere. Sie können ihr Klangpotenzial kaum entwickeln, wenn sie zu nah an der Wand aufgestellt werden.

Digitalpiano und Heizkörper

Das betrifft eher akustische Instrumente, aber in gewisser Weise auch Digitalpianos. Stellt man ein Klavier zu nah an einem Heizkörper zu nah an einem Heizkörper auf, dann riskiert man Risse im Resonanzboden. Das dünne Holz des Resonanzbodens reagiert empfindlich bei Austrocknung des Materials.

Digitalpianos sind in der Hinsicht deutlich weniger empfindlich. Dennoch können auch digitale Instrumente unter starken Temperaturschwankungen leiden. Insbesondere dann, wenn Holztasten oder Transducer-Resonanzboden verbaut sind.

Digitalpiano-Sound an Raumakustik anpassen: EQ-Profile!

Jeder Raum hat ein spezielles Akustikprofil: Durch Reflexionen entstehen Resonanzen, die bestimmte Frequenzen verstärken oder auch dämpfen können. Dadurch wirkt der eigentlich perfekt klingende digitale Piano-Sound unter Umständen sogar recht unausgewogen, wenn man das Digitalpiano über seine internen Lautsprecher spielt.

Hilfreich sind in diesen Fällen EQ-Profile, welche in den Systemeinstellungen guter Digitalpianos zu finden sind. Es handelt sich dabei um vorgefertigte Equalizer-Einstellungen, die man ohne tontechnisches Know-How einfach anwenden kann – optimal also für  Heimanwender!

Intonation des Pianoklangs – nichts für Anfänger!

Bei hartnäckigen Raum-Resonanzen kann man unter Umständen mit speziellen Edit-Funktionen nachbessern. Die meisten Edit-Funktionen von Virtual Technician bzw. PianoRemote (Kawai), Piano Designer (Roland) und Piano Room/Smart Pianist (Yamaha) wirken global auf den gesamten Klang. Aber es gibt auch Funktionen, die sich individuell Ton für Ton einstellen lassen. Kawai Digitalpianos bieten hier das Key Volume, während der Roland Piano Designer neben dem Key Volume auch den Sound Character veränderbar macht. Diese können hilfreiche Service-Funktionen für Klavierhändler/bauer sein – als Laie lässt man besser die Finger davon. Dennoch: So wird’s gemacht…

Durch Raumresonanzen verursachte Betonungen einzelner Töne kompensieren:

  • Zuerst aktiviert man das Edit-Menü. Bei Kawai Digitalpianos ist dies die Funktion User Key Volume im Virtual Technician, beim Roland Piano Designer  Single Note Volume oder Single Note Character.
  • Nun spielt man die Töne des Digitalpianos der Reihe nach durch, vom tiefsten Bass bis zum höchsten Ton. Manchmal wummert ein Basston oder ein Ton im Diskant sticht hervor mit einem schrillen Klang.
  • Über das Display regelt man aufdringlich wirkende Töne dann über das Display bzw. die iPad-App herunter, do dass sie sich möglichst gut in den Gesamtklang integrieren.  

Bei solchen Eingriffen in den Klang sollte man schon wissen, was man tut. Ansonsten läuft man Gefahr, den Piano-Sound zu verschlimmbessern. Ebenso sollte man von dieser technischen Möglichkeit keine Wunder erwarten. Eine grundsätzlich schlechte Raumakustik bekommt man mit den flexibelsten Edit-Möglichkeiten nicht ausgebügelt. Parameter wie Key Volume und Sound Character sind fürs Finetuning gedacht – mehr nicht.

Elektronische Instrumente brauchen Strom

Am besten wählt man für das Digitalpiano einen Aufstellort, der von der nächsten Steckdose nicht allzu weit entfernt ist. Grundsätzlich vermeiden sollte man es, Kabel durch den Raum zu verlegen. Denn sie sind gefährliche Stolperfallen. Externe Netzteile – ganz so wie Verteilersteckdosen – gehören nicht in die Bereiche des Raumes, in denen man sich bewegt.

Was man über die Höhenangaben von Digitalpianos wissen muss

Digitalpiano und Wandregale – eine wunderbare Kombination, die auch noch praktisch ist. Denn so hat man Noten und anderes Zubehör immer in greifbarer Nähe. Wenn das neue Digitalpiano unterhalb eines Regals oder Bücherbords sein Platz bekommen soll, bitte nicht den Notenhalter außer Acht lassen. Auch wer die tatsächliche Höhe eines Digitalpianos mit aufgeklapptem Notenhalter berücksichtigt bei der Raumgestaltung: Vor allem soll hier ein Notenheft passen, das im Durchschnitt etwa 30 cm hoch ist.

In den Spezifikationen der Digitalpianos ist die Angabe der Bauhöhe nicht einheitlich, daher lohnt sich ein prüfender Blick vor dem Kauf! Manche Hersteller geben die Höhe exklusive des Notenpults an, in manchen Bedienungsanleitungen kann man beide Höhenangaben finden – mit und ohne Notenpult.

Digitalpiano richtig aufstellen: Bitte ohne Blumen!

Elektronik und Feuchtigkeit – zwei Sachen, die sich nicht gut miteinander vertragen. Man sollte dies als guten Rat beherzigen: Blumen sehen auf dem Piano zwar hübsch aus, aber sie gehören da einfach nicht hin! Zu schnell passiert es, dass beim Blumengießen Wasser in das Innere des Digitalpianos dringt. Oder man stelle sich vor, die mit Wasser gefüllte Blumenvase stürzt um. In Sekunden ist das Digitalpiano unter Umständen für immer ruiniert.

ANZEIGE

Verwandte Artikel

22.05.2024 · Lernen Fingerübungen am Klavier: 5 Tipps für Anfänger*innen

Aller Anfang ist schwer - so heißt es immer wieder. Da ist schon etwas dran, aber wie schwierig es tatsächlich ist, hängt vor allem davon ab, wie du selber Klavier übst. Grundsätzlich gut ist es, ...

13.05.2024 · Lernen Klaviertastatur einfach erklärt

Wie funktioniert die Klaviertastatur? Viele Anfänger*innen glauben, dass dieses Rätsel zuerst gelöst sein will, bevor man mit dem Spielen beginnen kann. Alles Quatsch! Setz dich ans Klavier und leg erst einmal los! Ganz intuitiv. Oder ...

15.03.2024 · Lernen Musiktheorie: Noten lesen lernen am Klavier

Noten lesen lernen ist überhaupt nicht schwer. Falls du damit noch Probleme hast, wird dir unser kleiner Workshop dabei helfen, dieses leidige Thema ein für alle Mal loszuwerden. Denn wer die einfache Theorie dahinter versteht, ...

22.12.2023 · Lernen Nina Chuba: Glatteis - Klavier-Akkorde lernen

Für den Song Glatteis Klavier-Akkorde zu liefern, ist gar nicht mal so einfach - auch wenn die Harmonien für Nina Chubas Hit selber nicht kompliziert sind. Aber der von Flo August komponierte Song ist sehr ...

02.11.2023 · Lernen Septakkorde am Klavier spielen: 4-stimmige Akkorde (2)

Weiter geht’s - 4-stimmige Akkorde beschäftigen uns auch in dieser Workshop-Folge. Dabei blicken wir diesmal auf verminderte Septakkorde am Klavier und klären die Frage, ob es auch einen übermäßigen Septakkord gibt. Außerdem begegnen wir noch ...

16.10.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde spielen: Vierstimmige Akkorde

Richtig gelesen: Es gibt auch Akkorde mit mehr als drei Tönen. Im vierten Teil unserer Klavierakkord-Reihe schauen wir uns an, wie man vierstimmig am Klavier Akkorde spielen kann. Die sind natürlich noch einmal etwas komplexer, ...

15.09.2023 · Lernen Thomann Azubitag: Beginne eine Berufsausbildung im Musikhaus!

Nach dem Schulabschluss eine Ausbildung im Musikhaus machen? Keine schlechte Idee, wenn du dich für Musikinstrumente interessierst oder ohnehin schon Musik machst. Bei Europas größtem Musikhaus gibt's Ausbildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Berufsbereichen. Melde dich an ...

15.09.2023 · Lernen Slash-Akkorde am Klavier spielen - Workshop Klavierakkorde (3)

Um das Akkordspiel und das freie Klavierspiel möglichst interessant zu gestalten, brauchen wir so viele Techniken wie möglich. Besonders bei Song-Begleitungen sind Slash-Akkorde am Klavier ein beliebtes Stilmittel. Für die in den ersten beiden Workshop-Folgen ...

06.09.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen (2): Klavierakkorde und Umkehrungen

Klavierakkorde und Umkehrungen kann man kaum voneinander trennen, denn z.B. wirst du bei einer Song-Begleitung Akkorde niemals nur in ihrer Grundstellung spielen - so wie du es im ersten Teil der Workshop-Reihe kennengelernt hast. Damit ...

21.08.2023 · Lernen Thomann Back 2 School 2023: Musikalisch (neu) durchstarten!

Vielleicht hat dich in den Ferien ja ein Festivalbesuch inspiriert, selber Musik zu machen. Genial Idee und perfektes Timing: Denn zum Schulstart 2023 macht das Treppendorfer Musikhaus auf seine „Thomann Back 2 School“-Aktion aufmerksam. Wenn du ...

12.08.2023 · Lernen Technik erklärt: Was ist eine DAW?

Musik machen mit dem Computer - das zentrale Element dabei ist die Digital Audio Workstation oder kurz: DAW. Solche Musik-Programme gibt es für alle gängigen Betriebssysteme und bieten alles, was man für die moderne Musikproduktion ...

18.07.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen: Das ist super easy!

Klavierakkorde sind gerade für Einsteiger nicht ganz leicht zu verstehen. Und es braucht etwas Übung, bis man eine Akkordbegleitung sicher und frei spielen kann, um z.B. eine Liedbegleitung zu spielen. Viele aber glauben, man müsse ...