ANZEIGE
ANZEIGE

CD-Rezension: Alexandra Sostmann – Grenzgänge

Alexandra Sostmann: Grenzgänge (Foto: Anatoll Kotte)
(Foto: Anatoll Kotte)
ANZEIGE

Ich suche ständig nach neuer Musik – möglichst solche, die mich emotional berührt. Immer öfter entdecke ich dabei Musik aus längst vergangenen Stilepochen. Kein Wunder, denn als Klassik-Experte würde ich mich ganz und gar nicht bezeichnen. Das Album Grenzgänge der Pianistin Alexandra Sostmann ist so eine Neuentdeckung für mich. 

Noch mehr bin ich überrascht als ich feststelle, dass ich da gerade sogar Stücke aus Frühbarock und Barock höre. Musik, von der ich bislang der Auffassung war, dass ich sie eigentlich nicht sehr mag. Der Albumtitel Grenzgänge ist für mich als Neuling in diesem Genre also völlig zutreffend. Auch inhaltlich geht es um den Wandel in der Musik und das Überwinden von Grenzen. Hat die Musik einen spirituellen oder weltlichen Hintergrund? Handelt es sich um Musik für Orgel oder Klavier? 

ANZEIGE

ANZEIGE

Die Musik des Frühbarock heute

Ist eine Grenze erst überwunden, kann man sich kaum noch vorstellen, dass es sie mal gab. Dass damit nicht gleich alles zu einem konturlosen Ganzen verschwimmen muss, belegt allein die Auswahl der Stücke von Grenzgänge. Sie überspannen mehrere Jahrhunderte – von Girolamo Frescobaldi bis Arvo Pärt. Aber nur auf den ersten Blick scheinen die Stücke im Widerspruch zu stehen, denn beim Hören ergeben sich die Zusammenhänge und alles fließt zusammen, ohne aber an Kontrast zu verlieren. Das liegt nicht zuletzt am brillanten Spiel von Alexandra Sostmann, welches die Musik aus selbst dem Frühbarock so aktuell und präsent klingen lässt.

Alexandra Sostmann Portrait (Foto: Anatoll Kotte)
(Foto: Anatoll Kotte)

Die Suche nach dem reinen Klang

Mich begeistert die Klarheit und die Hingabe für den reinen Klang der Musik. Virtuos, aber ganz ohne Pathos. Keine Eitelkeit im pianistischen Können verstellt den Ausdruck, die Harmonie und Emotion. Das Heilende in der Musik zieht sich als roter Faden durch die doch so unterschiedlichen Stücke des Albums, was sich andeutet z.B. in der Abfolge von Arvo Pärt Variationen zur Gesundung von Arinuschka und Nun komm der Heiden Heiland von J.S. Bach. Wundervolle Musik, der man sich kaum entziehen kann.

Sicher wird dieses Album Klassik-Liebhaber überzeugen und begeistern, aber es ist unbedingt eine Empfehlung für alle, die – so wie ich – klassische Musik entdecken und kennenlernen möchten. In diesem Sinne möchte ich auch das vorige Album von Alexandra Sostmann empfehlen. Genau wie Grenzgänge überspannt Bach, Byrd, Gibbons & Contemporary Music verschiedene Musikepochen und motiviert, die Suche nach neuer Musik auszuweiten. Mehr darüber im Interview mit Alexandra Sostmann auf PIANOO.de.

Alexandra Sostmann: Grenzgänge - Making-of

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ästhetik und Verzierung im Frühbarock

Im CD-Booklet gibt es zu den Stücken kurze Kommentare von Alexandra Sostmann – hilfreich, um in diese Musikwelt einzusteigen. Was die Musik früher Epochen betrifft, fand ich außerdem eine bemerkenswerte Notiz mit Bezug auf die Ästhetik und Verzierungslehre in der Musik Frobergers. Wie kann man sich einer Musik annähern, von der es keine Original-Aufnahmen gibt, frage ich Frau Sostmann. „In der Tat war es eine Herausforderung, sich dem Werk des alten Meisters zu nähern“, erklärt sie mir. „Es gibt Gott sei Dank Spezialisten, die sich mit der Zeit vor 1650 und auch mit der Zeit nach 1650 beschäftigt haben und sich auskennen.

Vor 1650 wurde anders verziert als nach 1650. Das lag an den soziopolitischen Ereignissen. Das ist unglaublich spannend. Es gibt auch genügend Quellen, die Aufschluss bieten in Bezug auf ästhetische Fragen, Verzierungslehre, Tempi etc. Der Aspekt des Tempos ist auch ganz wichtig. Damals gab es kein Metronom, es ging über Pulsschlag. Auch höchst interessant.

Ich habe in Herrn Prof. Karl Kaiser – ein toller Barockspezialist – einen wunderbaren Berater gehabt. Ohne ihn hätte sich diese Musik für mich sicherlich nicht so erschlossen. Für die Zeit vor 1650 hatte ich tatsächlich noch einen anderen Experten.  

Und was Aufnahmen angeht, so habe ich mir viele Orgeleinspielungen und Gesangswerke angehört. Auch das hilft ungemein und ist hilfreich in Hinblick auf die Ästhetik des Frühbarock.“

Alexandra Sostmann: Grenzgänge ist als CD & Download erhältlich sowie auch als Streaming-Angebot verfügbar.
Alexandra Sostmann: Grenzgänge ist als CD & Download erhältlich sowie auch als Streaming-Angebot verfügbar.

Alexandra Sostmann: Grenzgänge – Frescobaldi to Pärt

Hier geht’s zu den Streaming-Angeboten von Apple Music und Spotify. Die Streaming Player können per Klick geladen werden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.music.apple.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Weitere Infos: www.alexandra-sostmann.de

ANZEIGE

Verwandte Artikel

04.01.2022 · Lernen #HappyNewYou: Finde deinen Job bei Thomann!

Happy New Year - #HappyNewYou! Nach diesem Motto macht das Musikhaus Thomann auf aktuelle Jobangebote aufmerksam. Wenn du also darüber nachdenkst, deine musikalischen Aktivitäten mit einer beruflichen Karriere zu verknüpfen, warum nicht mal über einen ...

10.06.2019 · Pflege Notenständer für das Stagepiano

Piano spielen und Noten lesen - fast immer gehört ein Notenhalter auch bei transportablen Digitalpianos zur Grundausstattung, aber die Qualität kann sehr unterschiedlich sein. Nicht selten macht es daher Sinn, einen extra Notenständer für das ...

07.06.2019 · Pflege Case für das Stagepiano: Koffer oder Tasche?

Erst mit Schrammen und Macken bekommen Stagepianos mit der Zeit eine persönliche Note - das kann durchaus etwas Schönes sein. Wer allerdings sein Instrument schonen und sicherstellen möchte, dass Tastatur und Bedienelemente den Transport im ...

23.11.2018 · Pflege Klavier richtig aufstellen: Raumgröße, Akustik, Klima

Wie und vor allem wo kann ich das Klavier richtig aufstellen? Mit dieser Frage sollte man sich auseinandersetzen, bevor man sich ein neues Instrument kauft. Ebenso steht das Thema im Raum, sobald ein Umzug in ...

10.04.2018 · Pflege Stagepiano anschließen: Wie schließt man einen Combo-Amp an?

Wer in einer Live-Band Piano spielen will braucht Power! Zur Not tut’s natürlich ein Gitarren-Amp, um ein Stagepiano anschließen zu können. Aber die klassische Lösung ist ein Keyboard-Verstärker: Praktisch für Jam-Session, Band-Probe und Live-Gig erfüllen ...

10.04.2018 · Pflege Digitalpiano richtig aufstellen

Wer sein neues Digitalpiano richtig aufstellen will, sollte ein paar Faktoren kennen. Die Wiedergabesysteme von Digitalpianos können sehr unterschiedlich sein, daher lohnt sich der Blick aufs Detail. Aber es gibt noch ein paar andere Dinge, ...

10.04.2018 · Pflege Klavier üben mit Metronom

Um ein gutes Timing zu entwickeln, gibt es ein uraltes Rezept: Klavier üben mit Metronom! Im Vorteil sind hier schon mal alle, die auf einem ein Digitalpiano Klavier üben, denn hier ist immer ein Metronom ...