ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Fracture Sounds Woodchester Piano – Piano-Library

  • Das Woodchester Piano von Fracture Sounds ist ein kompaktes Software-Piano für den Software-Sampler Native Instruments Kontakt.
  • Gesampelt wurde ein mit Filz präpariertes Klavier, das einen warmen, cinematischen Klangcharakter vermittelt.
  • Die Library zeichnet sich durch einen charakterstarken Sound und einfache Bedienung aus.
Woodchester Piano
ANZEIGE

Das Fracture Sounds Woodchester Piano ist eine Piano-Library mit cinematischem Klangcharakter. Fracture Sounds richtet sich damit an Pianisten, Komponisten, Produzenten sowie an alle, die auf der Suche nach einem Klavier mit dem gewissen Etwas sind – in diesem Fall: einem besonderen, gedämpften und intimen Sound.

ANZEIGE
ANZEIGE

Cinematischer und intimer Sound

Das Woodchester Piano zählt zur Kategorie der „Felt Pianos“, welche sich durch einen besonders weichen Klang auszeichnen. Diese Sounds entstehen entweder durch die Intonation mit weichen Hämmerfilzen oder – wie hier beim Woodchester Piano – durch das gedämpfte Spielen im Moderator-Pedal. Wer einen brillant klingenden Pop-Klaviersound sucht, ist hier an der falschen Adresse.

Das Woodchester Piano klingt intim und sanft. Und wie es das Hörbeispiel zeigt, bedarf es nicht mehr als ein paar Quinten, um die richtige Atmosphäre für eine melancholische Filmszene zu erzeugen. Mit diesen einfachen Mitteln könnte ich mit dem Piano stundenlang spielen und mich zu verschiedenen Stimmungen inspirieren lassen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von SoundCloud. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Alle wichtigen Einstellungen auf einen Blick

Weitreichende Einstellmöglichkeiten wie man sie von anderen Piano-VSTs oder -Libraries kennt, gibt es beim Woodchester Piano nicht. Darauf kann man aber getrost verzichten, denn das Konzept des Instruments ist nicht, alle möglichen Klangfarben zu bedienen. Viel mehr bietet es einen ganz bestimmten Klang, der sich in ausgewählten Nuancen anpassen lässt. Dazu zählen unter anderem der “Colour”-Regler, welcher den Grundsound brillanter oder dunkler macht. Der Stereo-Width-Regler macht den Sound im Stereo-Panorama breiter oder kompakter – je nachdem, wie man das Klavier einsetzen möchte. Reverb stellt den Hallanteil ein. So kann das Klavier auf Wunsch entweder wie im Wohnzimmer oder auch wie in einer großen Konzerthalle klingen.

Nebengeräusche bringen Atmosphäre in den Klang

Detailliert einzustellen ist aber, wie laut man die typischen Nebengeräusche des Klaviers hören möchte: Das Klappern der Taste beim Loslassen, der Klang beim Treten des Dämpferpedals und sogar das leichte Knistern und Knacken von Holz kann – bei richtiger Dosierung – zu höherem Realismus beitragen. Etwas schade finde ich, dass sich das Hammergeräusch nicht separat in der Lautstärke einstellen lässt. Bei manchen Tönen würde ich einfach gerne etwas mehr Klavier hören und weniger Hammer und Filz. Hier würde ich mich sehr über ein Update der Library mit einer alternativen Mischung und mehr Raumklang freuen.

Layer-Sounds mit Breitwand-Flair

Ein ganz entscheidendes Feature des Woodchester Pianos sind die Sounddesign-Layer. Drei verschiedene flächig-elektronische Sounds mit den Namen “Ache”, “Dream” und “Clouds”lassen sich dem puren Klaviersound hinzumischen. Das geht auch per Modulationsrad, um so während des Spielens zu entscheiden, wie viel Glitter und Klangwolke man hören möchte. Die Sounddesign-Layer klingen hervorragend und verleihen dem ohnehin schon sehr atmosphärischen Klavier zusätzlichen Breitwand-Flair.

Übersichtlich, kompakt und portabel

Viele Software-Klavier kommen mit großen Sample-Mengen, die sehr viel Speicherplatz benötigen. Dieses Piano hingegen ist mit etwas mehr als 1 GB extrem platzsparend, schnell geladen und beansprucht wenig Arbeitsspeicher. Damit eignet es sich auch perfekt fürs Notebook, zum Komponieren und Üben unterwegs oder sogar für die Bühne.

Audio-Demo mit dem Woodchester Piano

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Vollversion von NI Kontakt erforderlich

Das Instrument benötigt die kostenpflichtige Version von Native Instruments Sampler Kontakt ab Version 5.3. Hier genügt also nicht die kostenlose Kontakt-Player-Software wie bei vielen anderen Piano-Libraries. Das bedeutet auch, dass das Instrument nicht in Kontakts Library-Liste auftaucht, sondern manuell aus dem Datei-Browser in Kontakt geladen werden muss.

Fazit: Intimer Sound mit cinematischer Größe

Das Woodchester Piano ist ein tolles intim klingendes Felt-Piano, das sich zwar nicht für alle Situationen eignet, aber diese spezielle Klangfarbe so gut wie kein anderes Software-Piano beherrscht. Die Flächensounds, die man wahlweise zum Klavierklang dazumischen kann, sind sehr gelungen und nehmen auch professionellen Komponisten oder Produzenten viel Arbeit ab, wenn das Klavier mal “etwas größer” klingen soll. Für günstige 69 EUR eine eindeutige Kaufempfehlung!

Woodchester Piano Einstellungen
Woodchester Piano: Wenige, dafür alle wesentlichen Einstellmöglichkeiten.

Fracture Sounds Woodchester Piano – Übersicht

Konzept: Sample-Library für NI Kontakt ab 5.3
Umfang der Library: 2,2 GB (benötigt durch Sample-Kompression nur 1,1 GB auf der Festplatte)
Systemanforderungen: Vollversion von NI Kontakt ab Version 5.3 benötigt
Hersteller: Fracture Sounds
Preis: ca. 70,- EUR

Lukas Ruschitzka - Pianoo Autorenprofil

Lukas Ruschitzka

Tolles intim klingendes Felt-Piano, das sich zwar nicht für alle Situationen eignet, aber diese spezielle Klangfarbe so gut wie kein anderes Software-Piano beherrscht.


Woodchester Piano :   69 €

ZUM ANGEBOT

Woodchester Piano :   69 €

ZUM ANGEBOT
ANZEIGE

Felt Piano · Filmmusik · Neoklassik · Piano-Library · Piano-VST · Prepared Piano · Soundtrack

Tests

ANZEIGE

Verwandte Artikel

22.05.2024 · Lernen Fingerübungen am Klavier: 5 Tipps für Anfänger*innen

Aller Anfang ist schwer - so heißt es immer wieder. Da ist schon etwas dran, aber wie schwierig es tatsächlich ist, hängt vor allem davon ab, wie du selber Klavier übst. Grundsätzlich gut ist es, ...

13.05.2024 · Lernen Klaviertastatur einfach erklärt

Wie funktioniert die Klaviertastatur? Viele Anfänger*innen glauben, dass dieses Rätsel zuerst gelöst sein will, bevor man mit dem Spielen beginnen kann. Alles Quatsch! Setz dich ans Klavier und leg erst einmal los! Ganz intuitiv. Oder ...

15.03.2024 · Lernen Musiktheorie: Noten lesen lernen am Klavier

Noten lesen lernen ist überhaupt nicht schwer. Falls du damit noch Probleme hast, wird dir unser kleiner Workshop dabei helfen, dieses leidige Thema ein für alle Mal loszuwerden. Denn wer die einfache Theorie dahinter versteht, ...

22.12.2023 · Lernen Nina Chuba: Glatteis - Klavier-Akkorde lernen

Für den Song Glatteis Klavier-Akkorde zu liefern, ist gar nicht mal so einfach - auch wenn die Harmonien für Nina Chubas Hit selber nicht kompliziert sind. Aber der von Flo August komponierte Song ist sehr ...

02.11.2023 · Lernen Septakkorde am Klavier spielen: 4-stimmige Akkorde (2)

Weiter geht’s - 4-stimmige Akkorde beschäftigen uns auch in dieser Workshop-Folge. Dabei blicken wir diesmal auf verminderte Septakkorde am Klavier und klären die Frage, ob es auch einen übermäßigen Septakkord gibt. Außerdem begegnen wir noch ...

16.10.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde spielen: Vierstimmige Akkorde

Richtig gelesen: Es gibt auch Akkorde mit mehr als drei Tönen. Im vierten Teil unserer Klavierakkord-Reihe schauen wir uns an, wie man vierstimmig am Klavier Akkorde spielen kann. Die sind natürlich noch einmal etwas komplexer, ...

15.09.2023 · Lernen Thomann Azubitag: Beginne eine Berufsausbildung im Musikhaus!

Nach dem Schulabschluss eine Ausbildung im Musikhaus machen? Keine schlechte Idee, wenn du dich für Musikinstrumente interessierst oder ohnehin schon Musik machst. Bei Europas größtem Musikhaus gibt's Ausbildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Berufsbereichen. Melde dich an ...

15.09.2023 · Lernen Slash-Akkorde am Klavier spielen - Workshop Klavierakkorde (3)

Um das Akkordspiel und das freie Klavierspiel möglichst interessant zu gestalten, brauchen wir so viele Techniken wie möglich. Besonders bei Song-Begleitungen sind Slash-Akkorde am Klavier ein beliebtes Stilmittel. Für die in den ersten beiden Workshop-Folgen ...

06.09.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen (2): Klavierakkorde und Umkehrungen

Klavierakkorde und Umkehrungen kann man kaum voneinander trennen, denn z.B. wirst du bei einer Song-Begleitung Akkorde niemals nur in ihrer Grundstellung spielen - so wie du es im ersten Teil der Workshop-Reihe kennengelernt hast. Damit ...

21.08.2023 · Lernen Thomann Back 2 School 2023: Musikalisch (neu) durchstarten!

Vielleicht hat dich in den Ferien ja ein Festivalbesuch inspiriert, selber Musik zu machen. Genial Idee und perfektes Timing: Denn zum Schulstart 2023 macht das Treppendorfer Musikhaus auf seine „Thomann Back 2 School“-Aktion aufmerksam. Wenn du ...

12.08.2023 · Lernen Technik erklärt: Was ist eine DAW?

Musik machen mit dem Computer - das zentrale Element dabei ist die Digital Audio Workstation oder kurz: DAW. Solche Musik-Programme gibt es für alle gängigen Betriebssysteme und bieten alles, was man für die moderne Musikproduktion ...

18.07.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen: Das ist super easy!

Klavierakkorde sind gerade für Einsteiger nicht ganz leicht zu verstehen. Und es braucht etwas Übung, bis man eine Akkordbegleitung sicher und frei spielen kann, um z.B. eine Liedbegleitung zu spielen. Viele aber glauben, man müsse ...