ANZEIGE

Test: Native Instruments The Giant – XXL Upright Piano-VST

  • The Giant ist ein Sampling-Instrument für Native Instruments Kontakt bzw. den kostenlosen Kontakt Player.
  • Für das Kontakt-Instrument wurde eines der größten Upright Pianos der Welt gesampelt: Das Klavins Piano Model 370i.
  • The Giant hat einen sehr speziellen Sound, der sich sehr gut für Pop-, Rock- und Elektronik-Produktionen eignet – überall dort, wo ein kräftiger gigantischer Piano-Sound gebraucht wird.

Pro und Contra

  • Einzigartiger Sound
  • Zusätzliche Cinematic Sounds
Native Instruments The Giant
Mega-Size Upright-Piano-VST: The Giant
ANZEIGE

Tatsächlich eine Frage der Größe? In diesem Falle eindeutig: Ja! Und es ist dabei die perfekte Min/Max-Situation, denn Native Instruments The Giant schrumpft das gigantische Upright Piano auf eine handliche Größe für jede DAW. Und – ja: Die Größe des knapp vier 4 Meter hohen Uprights findet sich im Klang wieder.

ANZEIGE
ANZEIGE

Wer einen richtig fetten Piano-Sound sucht, sollte das Native Instruments The Giant unbedingt mal ausprobieren. Es lohnt sich als einzelnes Kontakt-Instrument, es ist aber ansonsten in Native Instruments Komplete Software-Bundle enthalten. Zum Spielen von Native Instruments The Giant braucht man nicht die Vollversion des NI Kontakt Software-Samplers – der kostenlose Kontakt Player reicht völlig aus.

Klavins Piano Model 370i

Das Sampling-Objekt stammt vom Klavierbauer David Klavins. Abgesehen von der Größe des Klavier verzichtet er auf Superlativen und gab dem Instrument den dezenten Namen Piano Model 370i – die Zahl gibt die Höhe in Zentimetern an. Dennoch: Für ein Klavier ist das schon ziemlich hoch, und es dürfte nicht in jedes Wohnzimmer passen.

Bislang galt das Piano Model 370i als das größte Piano der Welt, dennoch wird es von einem anderen Klavins Piano übertroffen, dem 4,50 Meter hohen Piano Model 450i Vertical Concert Grand. Den Namen Klavins kennt man auch durch ein ebenfalls einzigartiges Klavierinstrument im Bereich Felt Piano: Das Una Corda, welches ebenfalls von Native Instruments als Kontakt-Instrument verewigt wurde.

Hier geht’s zum Testbericht des NI Una Corda.

Über das Tone Menü lässt sich das Klangverhalten von NI The Giant schnell anpassen.
Über das Tone Menü lässt sich das Klangverhalten von NI The Giant schnell anpassen.

The Giant – Upright Piano Extra Large

Wer einen typischen Upright-Klavierklang sucht, dürfte vom Native Instruments The Giant überrascht sein, denn es klingt tatsächlich ein wenig danach. Bei der Saitenlänge würde man fast vermuten, es würde eher wie ein Konzertflügel klingen, aber auch das trifft es nicht ganz. Es liegt klanglich vielleicht irgendwie dazwischen. Insofern darf man hier sagen, besticht The Giant mit einem einzigartigen Sound.

The Giant klingt buchstäblich gigantisch – ganz klar: larger than life. Der Sound hat viel Volumen im Ton und vor allem im Ausklang. Monströs sind die Bässe und dabei unheimlich perkussiv. Kraftvoll und knallig klingt Natvie Instruments The Giant in den tiefen Registern. Perfekt für Pop- und Rock-Songs, aber nicht zuletzt auch für Sequenzen in Elektronischer Musik. Hier möchte man gleich auch mit Effekten experimentieren.

Wer ins Detail gehen möchte, kann im Menü "Anatomy" alle Klangdetails sparat definieren.
Wer ins Detail gehen möchte, kann im Menü "Anatomy" alle Klangdetails sparat definieren.

NI The Giant – Cinematic

Native Instruments The Giant enthält eigentlich zwei Sample-Libraries. Als zweite Variante ist noch das Cinematic-Instrument enthalten, welches allerhand Sounds mitbringt, die spontan an Prepared Piano erinnern. Cinematic besteht aus fünf Klangebenen: Overtones, Resonances, Release, Plucked und Noise FX.

Diese Sounds wurden mit speziellen Aufnahmetechniken gewonnen und klingen zwar eindeutig akustisch, aber doch auch verfremdet. Spannend wird es, wenn man die Ebenen übereinander schichtet. Auch hier möchte man spontan mit Effekten experimentieren, was dann auch mit der Convolution-Sektion hervorragend geht. Die Impulsantworten (Impulse Response, IR) stammen ebenfalls aus dem Klangkörper des Piano Model 370i und ermöglichen per Convolution (Faltung) stark verfremdete Sounds. Sound-Enthusiasten können sich hier richtig austoben.

Fazit: Nicht nur groß, sondern außergewöhnlich

Der Reiz des Native Instruments The Giant liegt im Außergewöhnlichen. Wer einen neutralen Klaviersound sucht oder hier das Ober-Upright vermutet, sollte sein Geld besser bei anderen Software-Instrumenten investieren.

Sanfte Töne sollte man hier nicht erwarten – The Giant ist das Richtige für kräftige Piano-Sounds mit Impact-Charakter, prima für die Genres Pop, Rock und auch Electronica. Aber insbesondere auch Effekt-artige Sounds für Filmmusik und Sounddesign sind eine Stärke von The Giant.

Native Instruments The Giant – Überblick

Erhältlich seit: ca. 2012
Systemanforderungen: gering
Speicher: 3,9GB
Preis: ca. 99,- Euro
Hersteller/Vertrieb: Native Instruments

Pro und Contra

  • Einzigartiger Sound
  • Zusätzliche Cinematic Sounds

Jörg Sunderkötter

Sanfte Töne sollte man hier nicht erwarten - The Giant ist das Richtige für kräftige Piano-Sounds mit Impact-Charakter, prima für die Genres Pop, Rock und auch Electronica.


The Giant :   99 €

ZUM ANGEBOT

The Giant :   99 €

ZUM ANGEBOT
ANZEIGE

Komplete-Instrument · Native Instruments · Piano-VST · Software-Instrument

Tests

ANZEIGE

Verwandte Artikel

22.12.2023 · Lernen Nina Chuba: Glatteis - Klavier-Akkorde lernen

Für den Song Glatteis Klavier-Akkorde zu liefern, ist gar nicht mal so einfach - auch wenn die Harmonien für Nina Chubas Hit selber nicht kompliziert sind. Aber der von Flo August komponierte Song ist sehr ...

02.11.2023 · Lernen Septakkorde am Klavier spielen: 4-stimmige Akkorde (2)

Weiter geht’s - 4-stimmige Akkorde beschäftigen uns auch in dieser Workshop-Folge. Dabei blicken wir diesmal auf verminderte Septakkorde am Klavier und klären die Frage, ob es auch einen übermäßigen Septakkord gibt. Außerdem begegnen wir noch ...

16.10.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde spielen: Vierstimmige Akkorde

Richtig gelesen: Es gibt auch Akkorde mit mehr als drei Tönen. Im vierten Teil unserer Klavierakkord-Reihe schauen wir uns an, wie man vierstimmig am Klavier Akkorde spielen kann. Die sind natürlich noch einmal etwas komplexer, ...

15.09.2023 · Lernen Thomann Azubitag: Beginne eine Berufsausbildung im Musikhaus!

Nach dem Schulabschluss eine Ausbildung im Musikhaus machen? Keine schlechte Idee, wenn du dich für Musikinstrumente interessierst oder ohnehin schon Musik machst. Bei Europas größtem Musikhaus gibt's Ausbildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Berufsbereichen. Melde dich an ...

15.09.2023 · Lernen Slash-Akkorde am Klavier spielen - Workshop Klavierakkorde (3)

Um das Akkordspiel und das freie Klavierspiel möglichst interessant zu gestalten, brauchen wir so viele Techniken wie möglich. Besonders bei Song-Begleitungen sind Slash-Akkorde am Klavier ein beliebtes Stilmittel. Für die in den ersten beiden Workshop-Folgen ...

06.09.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen (2): Klavierakkorde und Umkehrungen

Klavierakkorde und Umkehrungen kann man kaum voneinander trennen, denn z.B. wirst du bei einer Song-Begleitung Akkorde niemals nur in ihrer Grundstellung spielen - so wie du es im ersten Teil der Workshop-Reihe kennengelernt hast. Damit ...

21.08.2023 · Lernen Thomann Back 2 School 2023: Musikalisch (neu) durchstarten!

Vielleicht hat dich in den Ferien ja ein Festivalbesuch inspiriert, selber Musik zu machen. Genial Idee und perfektes Timing: Denn zum Schulstart 2023 macht das Treppendorfer Musikhaus auf seine „Thomann Back 2 School“-Aktion aufmerksam. Wenn du ...

12.08.2023 · Lernen Technik erklärt: Was ist eine DAW?

Musik machen mit dem Computer - das zentrale Element dabei ist die Digital Audio Workstation oder kurz: DAW. Solche Musik-Programme gibt es für alle gängigen Betriebssysteme und bieten alles, was man für die moderne Musikproduktion ...

18.07.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen: Das ist super easy!

Klavierakkorde sind gerade für Einsteiger nicht ganz leicht zu verstehen. Und es braucht etwas Übung, bis man eine Akkordbegleitung sicher und frei spielen kann, um z.B. eine Liedbegleitung zu spielen. Viele aber glauben, man müsse ...

27.06.2023 · Lernen Adele: Someone Like You - Klavier-Akkorde lernen

Um für den Song Someone Like You Klavier-Akkorde als Begleitung zu spielen, muss man kein Profi sein. Und doch ist es einer der erfolgreichsten Songs von Adele. Insofern gehört Someone Like You in die Liste ...

22.07.2022 · Lernen Online-Klavierunterricht geben mit Skype & Co.

Online-Klavierunterricht geben mit Skype, Zoom & Co - gerade in Pandemie-Zeiten für viele Klavierlehrer*innen eine einfache Möglichkeit, um weiterhin Face2face-Unterricht anzubieten. Aber geht’s auch mit besserer Tonqualität, ohne gleich in teures Equipment zu investieren? Hier ...

20.07.2022 · Lernen Ivory-Feel-Tastatur - was bedeutet das?

Um ein authentisches Spielgefühl beim E-Piano zu vermitteln, werden die - zumeist aus Kunststoff gefertigten - Tastaturen mit Eigenschaften akustischer Pianos ausgestattet. Eine Ivory-Feel-Tastatur ist die beste Voraussetzung dafür, dass die Finger guten Halt auf ...