ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Soniccouture Broken Wurly – E-Piano-Libary

  • Soniccouture Broken Wurly ist eine Sampling-Library für NI Kontakt bzw. Kontakt Player.
  • Das gesampelte Wurlitzer A200 E-Piano überzeugt mit charakterstarkem Sound.
  • Die Bezeichnung „Broken“ ist vielleicht irreführend, denn hier klingt nicht alles einfach nur kaputt. Vorwiegend geht es um einen facettenreichen Wurlitzer-Sound, der durch seine typischen Vintage-Macken einen charmanten Ausdruck bekommt. 
Soniccouture Broken Wurly mit Mikrofonierung
(Bildquelle: Soniccouture)
ANZEIGE

Das Wurlitzer E-Piano ist ein beliebtes Vintage E-Piano. Es ist nicht nur wegen seines bissig-rockigen Sounds berüchtigt, sondern auch für einen fragilen Klang, der technisch gesehen seine Tücken und auch Macken hat. Genau diesen charmanten Sound in all seinen Facetten als E-Piano-Library einzufangen, ist mit dem Soniccouture Broken Wurly gelungen.

ANZEIGE
ANZEIGE

Ein originales Wurlitzer zu spielen ist ein Erlebnis – verglichen mit heutigen digitalen Instrumenten entdeckt man hier von einem Ton zum nächsten immer wieder neue Aspekte des Klangs kennen. Nicht immer ist das unbedingt erwünscht und im schlimmsten Fall erwischt man ein Wurlitzer E-Piano, das völlig heruntergespielt ist: Jeder Ton verhält sich in der Dynamik etwas anders, einzelne Töne „Saufen“ ab oder knallen regelrecht durch, wenn man kräftiger zulangt.

Was heißt denn schon kaputt?

Das Schlimmste muss man beim Soniccouture Broken Wurly nicht befürchten, denn es wurde ein ausgewogenes Verhältnis zwischen schön und schön schmutzig gefunden. Insofern ist „Broken“ bei diesem Sampling-Instrument für NI Kontakt/Player ein wenig irreleitend, denn es handelt sich um einen sogar sehr differenziert spielbaren E-Piano-Sound.

Kaputt war beim Sampling eine Kalotte der eingebauten Lautsprecher des Wurlitzer A200 E-Piano. Den Restaurationsprozess hat man also als Sampling dokumentiert. Das Schöne dabei ist, im Kontakt-Instrument kann man den kaputten Lautsprecher als Klangkomponente hinzumischen, aber auch ganz weglassen, wenn man diesen nach Fuzz/Distortion klingenden Sound nicht will. Aber unter den Line-Out-Sound gemischt, entsteht ein leicht angezerrter „noisy“ Sound. Gar nicht übel.

In den Options lassen sich drei Basis-Samples generell aktivieren. Interessant für das Klangverhalten sind neben der frei einstellbaren Velocity-Kurve die beiden Regler für Key-Off-Effekt und Noise-Release.
In den Options lassen sich drei Basis-Samples generell aktivieren. Interessant für das Klangverhalten sind neben der frei einstellbaren Velocity-Kurve die beiden Regler für Key-Off-Effekt und Noise-Release.

Charmanter Wurlitzer Sound

Dennoch: Das Wurlitzer des Souniccouture Broken Wurly ist nicht so glatt intoniert wie man es von anderen Sampling-Libraries wie Scarbee oder e-Instruments kennt. Das macht das Broken Wurly auch so charmant, denn diese leichten Variationen von Ton zu Ton, das hat einfach einen tollen Realismus.

Das Soniccouture Broken Wurly spielt sich wirklich gut. Etwas hauchig und zerbrechlich im Pianissimo, während mit steigender Dynamik ein schön kräftiger Sound mit viel Grip entsteht. Im Forte schlummern dann sogar richtig bissige Akzente – es macht riesigen Spaß, die herauszuspielen.  

Die Effekte bieten alles, was man für klassische Vintage-E-Piano-Sounds braucht - und mehr. Die Sounddesign-Presets machen kreativen Gebrauch von den Effekten und zeigen, welches Klangpotenzial im Broken Wurly steckt. Wirkungsvoll auch die unteren Regler für Kompressor, Amp-Simulation und Drive, um die aggressiven Aspekte des Broken Wurly zu formen.
Die Effekte bieten alles, was man für klassische Vintage-E-Piano-Sounds braucht - und mehr. Die Sounddesign-Presets machen kreativen Gebrauch von den Effekten und zeigen, welches Klangpotenzial im Broken Wurly steckt. Wirkungsvoll auch die unteren Regler für Kompressor, Amp-Simulation und Drive, um die aggressiven Aspekte des Broken Wurly zu formen.

Sounddesign mit Soniccouture Broken Wurly

Ganz ähnlich  wie beim Soniccouture EP 73 Deconstructed gibt es verschiedene Presets des Sounds, die sich hier in „E-Piano“ und „Sounddesign“ verzweigen. Beim Broken Wurly allerdings stehen nicht verschiedene „Extended“ Spieltechniken im Vordergrund, sondern vielmehr die kreative Bearbeitung mit Effekten und der Mix zwischen den drei Basis-Komponenten Broken Speaker, Line-Out und Good Speaker. Für das Line-Out-Signal wurden hochwertige Vorverstärker beim Sampling eingesetzt, was der Grund für den klaren und vollen Sound sein dürfte. Aber auch das Lautsprechersignal – im Ganzen etwas mittiger und räumlicher – klingt super saftig.

Kleine aber nicht unwesentliche Zutaten sind einmal der für das Wurlitzer E-Piano unverwechselbare Tremolo-Effekt und der Regler Noise. Mit Letzterem regelt man einen Mix aus Rauschen und Netzbrummen hinzu – meistens das Ergebnis, wenn man ein Wurlitzer E-Piano an einen Amp anschließt und das Volume aufreißt. Nimmt man davon eine kleine Portion, dann erzeugt das Soniccouture Broken Wurly eine tolle Jazzclub-Atmosphäre.

Fazit: Broken, aber ganz und gar nicht kaputt

Man sollte sich von dem Namen Broken Wurlitzer nicht irreführen lassen. Es klingt nicht kaputt, sondern wirklich gut! Die Dynamik im Sound bietet all die Ausdrucksmöglichkeiten, die man an einem Wurlitzer E-Piano liebt und schätzt. Es kann schon Lounge-mäßig soft, aber eben recht bissig in den Akzenten gespielt werden. Soweit die Grundlage, die sich durch sinnvoll und leicht verständliche Parameter weiter formen lässt zu sehr unterschiedlichen E-Piano-Sounds – zwischen leicht angezerrt und komplett durchgescheppert liegen hier viele Nuancen. Tolles Instrument, absolut empfehlenswert.

Soniccouture Broken Wurly – Überblick

Erhältlich seit: 2011
Format: Sample-Instrument lizenziert für NI Kontakt bzw. Kontakt Player (kostenlos)
Speicherumfang: 8 GB
Hersteller/Vertrieb: Soniccouture/Best Service

Jörg Sunderkötter

Es klingt nicht kaputt, sondern wirklich gut! Die Dynamik im Sound bietet all die Ausdrucksmöglichkeiten, die man an einem Wurlitzer E-Piano liebt und schätzt. Es kann schon Lounge-mäßig soft, aber eben recht bissig in den Akzenten gespielt werden.

Broken Wurli :   98,00 €

ZUM ANGEBOT

Broken Wurli :   98,00 €

ZUM ANGEBOT
ANZEIGE

E-Piano · Piano-Library · Prepared Piano · Soniccouture · Vintage Piano · Wurlitzer

Tests

ANZEIGE

Verwandte Artikel

22.05.2024 · Lernen Fingerübungen am Klavier: 5 Tipps für Anfänger*innen

Aller Anfang ist schwer - so heißt es immer wieder. Da ist schon etwas dran, aber wie schwierig es tatsächlich ist, hängt vor allem davon ab, wie du selber Klavier übst. Grundsätzlich gut ist es, ...

13.05.2024 · Lernen Klaviertastatur einfach erklärt

Wie funktioniert die Klaviertastatur? Viele Anfänger*innen glauben, dass dieses Rätsel zuerst gelöst sein will, bevor man mit dem Spielen beginnen kann. Alles Quatsch! Setz dich ans Klavier und leg erst einmal los! Ganz intuitiv. Oder ...

15.03.2024 · Lernen Musiktheorie: Noten lesen lernen am Klavier

Noten lesen lernen ist überhaupt nicht schwer. Falls du damit noch Probleme hast, wird dir unser kleiner Workshop dabei helfen, dieses leidige Thema ein für alle Mal loszuwerden. Denn wer die einfache Theorie dahinter versteht, ...

22.12.2023 · Lernen Nina Chuba: Glatteis - Klavier-Akkorde lernen

Für den Song Glatteis Klavier-Akkorde zu liefern, ist gar nicht mal so einfach - auch wenn die Harmonien für Nina Chubas Hit selber nicht kompliziert sind. Aber der von Flo August komponierte Song ist sehr ...

02.11.2023 · Lernen Septakkorde am Klavier spielen: 4-stimmige Akkorde (2)

Weiter geht’s - 4-stimmige Akkorde beschäftigen uns auch in dieser Workshop-Folge. Dabei blicken wir diesmal auf verminderte Septakkorde am Klavier und klären die Frage, ob es auch einen übermäßigen Septakkord gibt. Außerdem begegnen wir noch ...

16.10.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde spielen: Vierstimmige Akkorde

Richtig gelesen: Es gibt auch Akkorde mit mehr als drei Tönen. Im vierten Teil unserer Klavierakkord-Reihe schauen wir uns an, wie man vierstimmig am Klavier Akkorde spielen kann. Die sind natürlich noch einmal etwas komplexer, ...

15.09.2023 · Lernen Thomann Azubitag: Beginne eine Berufsausbildung im Musikhaus!

Nach dem Schulabschluss eine Ausbildung im Musikhaus machen? Keine schlechte Idee, wenn du dich für Musikinstrumente interessierst oder ohnehin schon Musik machst. Bei Europas größtem Musikhaus gibt's Ausbildungsmöglichkeiten in den verschiedensten Berufsbereichen. Melde dich an ...

15.09.2023 · Lernen Slash-Akkorde am Klavier spielen - Workshop Klavierakkorde (3)

Um das Akkordspiel und das freie Klavierspiel möglichst interessant zu gestalten, brauchen wir so viele Techniken wie möglich. Besonders bei Song-Begleitungen sind Slash-Akkorde am Klavier ein beliebtes Stilmittel. Für die in den ersten beiden Workshop-Folgen ...

06.09.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen (2): Klavierakkorde und Umkehrungen

Klavierakkorde und Umkehrungen kann man kaum voneinander trennen, denn z.B. wirst du bei einer Song-Begleitung Akkorde niemals nur in ihrer Grundstellung spielen - so wie du es im ersten Teil der Workshop-Reihe kennengelernt hast. Damit ...

21.08.2023 · Lernen Thomann Back 2 School 2023: Musikalisch (neu) durchstarten!

Vielleicht hat dich in den Ferien ja ein Festivalbesuch inspiriert, selber Musik zu machen. Genial Idee und perfektes Timing: Denn zum Schulstart 2023 macht das Treppendorfer Musikhaus auf seine „Thomann Back 2 School“-Aktion aufmerksam. Wenn du ...

12.08.2023 · Lernen Technik erklärt: Was ist eine DAW?

Musik machen mit dem Computer - das zentrale Element dabei ist die Digital Audio Workstation oder kurz: DAW. Solche Musik-Programme gibt es für alle gängigen Betriebssysteme und bieten alles, was man für die moderne Musikproduktion ...

18.07.2023 · Lernen Am Klavier Akkorde lernen: Das ist super easy!

Klavierakkorde sind gerade für Einsteiger nicht ganz leicht zu verstehen. Und es braucht etwas Übung, bis man eine Akkordbegleitung sicher und frei spielen kann, um z.B. eine Liedbegleitung zu spielen. Viele aber glauben, man müsse ...